Abschlußfahrt nach Berlin

Die letzte Fahrt dieses Jugendweihejahres ist nun auch vorbei.

Am Wochenende waren 58 Jugendliche mit der Jugendweihe Niedersachsen in Berlin.
Wir haben uns das Museum "Story of Berlin" angeschaut und hier viel über den Nationalsozialismus und seine Folgen gelernt.
Weiter ging es mit einer kleiner Stadtführung vom Holocaust Mahnmal zum Brandenburger Tor und endete am Bundestag.
Auf Grund der vielen Demos waren leider viele Straßen gesperrt und unser Bus konnte nicht durch die Stadt fahren. Es hieß also mit 58 Kindern rund 3,5km durch Berlin laufen.Die Begeisterung der Teilnehmer hielt sich sehr in Grenzen.
Nach einer Stunde sind wir endlich in der Bernauer Straße angekommen und die Mauer Führung konnte beginnen.
Alle waren froh, als wir endlich um 18:30 Uhr wieder im Hostel ankamen.
Wir hatten die Hoffnung die Jugendlichen durch den anstengenden Tag kaputt gespielt zu haben. Leider war dem nicht so. Gegen 24 Uhr durft wir uns noch auf die Suche 4 fehlender Jungs machen. Sie waren sehr gut in 2 Mädelszimmern versteckt.
Am Sonntag haben wir als letzte Station den Berliner Fernsehturm besichtig, wo die Querulanten der letzten Nacht dann auch ihre Strafarbeit in Form eines kleinen Referates umsetzten durften.
Es war für uns Betreuer ein schönes aber auch sehr anstrengendes Wochenende.
Ich hoffe ihr hattet auch eine Menge Spaß.
Nun fiebern wir alle auf die Feierstunden hin.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.