Vatertag bei den Schützen aus Osterwald Unterende

Die ganze Truppe
Garbsen: SV Osterwald U/E | Wer sich zur Vatertagstour der Unterender Schützenbrüder angemeldet hatte, mußte am Donnerstag früh im Schützenhaus sein: Es begann ab 9.15 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück, zubereitet von Ilona Weiß und Patrizia Wichmann, bis es dann zum Schießen um den Vatertagsorden ging.
Zwei gute Teiler mußten erziehlt werden; es siegte Jürgen Runkehl (beim Seniorenschießen als bester Gewehrschütze aus der Pistolenabteilung geehrt) vor Bert Freund, Fred van der Spek und Joshua Höll. Das Mal der Schande erhielt Roland Stäger.
Nach dem Schießen ging es gestärkt auf den Wagen, um bei der Fahrt über Feuerwehr Oberende, Waldkater und Resse zu lachen, scherzen und einfach zufrieden zu sein!
Einen Moment der Besinnlichkeit gab es bei der Siegerehrung, als Bert Freund noch einmal an Dieter Weiß erinnerte, der das Mal der Schande gebaut hat; bis 2025 kann es vergeben werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
874
Dieter Tatje aus Wunstorf | 14.05.2015 | 20:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.