Siegerehrung des Pokal- und Preisschießen des SV Osterwald Unterende

von links: Frank Stetz, Platz 2; Wolfgang Bößling, Platz 3; Bodo Drews Platz 1
 
Das Preissortiement
Garbsen: SV Osterwald U/E | Das Preis- und Pokalschießen 2016 des Schützenvereins Osterwald Unterende profilierte sich zu einem überregionalen Ereignis. Nachdem sich in den letzten Jahren manchmal mehr Funktioner als Schützen im Schützenhaus aufhielten, war diesmal an allen Tagen einschließlich der Schießnacht die Hütte voll!
Am Freitag, 22. Januar 2016 trafen sich die Teilnehmer ab 19.00 Uhr im Schießsportcenter „Zum Jagdschloß“ zur Siegerehrung.
Der 1. Vorsitzende Bert Freund begrüßte die Anwesenden, bedankte sich bei seinen Mitarbeitern und übergab an den Vereinsschießsportleiter Andreas Ruhnke.
Dieser führte unterstützt von Sigrid Spintge die Pokalverteilung für die Jugend, die Damen und die Herren durch
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Jugendpokal (gestiftet von Lars Rittermann) (Luftgewehr)
Mannschaft:
Platz 1: SV Osterwald O/E (150 Ring, Philipp Pätzold, Niklas Reupke, Felix Göttling);
Platz 2: SV Schloß Ricklingen (150 Ring, Lotty Brunn, Daniel Brücksen, Lennart Dittmann)
Platz 3: SV Bordenau (149 Ring, Jannis Segelke, Felix Henning, Charlyn Wenske)
Einzelsieger:
Platz 1: Daniel Brücksen, SV Schloß Ricklingen (50 Ring, Teiler 14,3 )
Platz 2: Nicklas Reupke, SV Osterwald O/E ( 50 Ring, Teiler 14,4)
Platz 3: Charlyn Wenske, SV Bordenau (50Ring, Teiler 14,4)
Damenpokal (gestiftet von Bernd Körber) ( KK Gewehr)
Mannschaft:
Platz 1: SV Osterwald O/E 1 (150 Ring, Christiane Behns, Ute Andermann, Elke Aschke-Garcia)
Platz 2: SV Heitlingen (150 Ring, Gisela Benningsdorf, Britta Benningsdorf, Laura Mesenbrink)
Platz 3: SV Poggenhagen (147 Ring,Gisela König, Ina Schuster, Sylvia Stuhlemmer)
Einzelsieger:
Platz 1: Ute Andermann, SV Osterwald O/E (50 Ring, Teiler 116,5);
Platz 2: Claudia Krebs, , SV Scloß Ricklingen (50/ 155,7);
Platz 3: Elke Aschke-Garcia, SV Osterwald O/E (50/ 213,0)
Herrenpokal (gestiftet von Michaela Stille) Pokal Wilhelm (KK Gewehr)
Mannschaft:
Platz 1: SV Osterwald O/E (150 Ring, Frank Reupke, Bernd Schiermeyer, Heiko Münkel),
Platz 2: SV Heitlingen (149 Ring, Michael Klug, Burghard Benningsdorf, Hans-Henning Finke)
Platz 3: SV Eilvese (147 Ring, Kevin Schumann, Jan Mehring, Daniel Teichmann)
Einzelsieger:
Platz 1: Burghard Benningsdorf, SV Heitlingen (50 Ring, Teiler 110,6);
Platz 2: Kevin Schumann, SG Eilvese (50/ 117,8);
Platz 3: Hans-Henning Finke, SV Heitlingen(50/ 122,7)

Danach folgte die Siegerehrung für das Preisschießen (Luftgewehr, 3 Teiler wurden gewertet); durchgeführt von Andreas Wichmann und Frank Weiß.
Andreas Wichmann bedankte sich bei allen Helfern und Funktionern, ohne die so eine Veranstaltung nicht durchgeführt werden könnte. Besonders bedankte er sich bei seiner Frau, die im Vorfeld die Arbeit am Computer geleistet hat, bei Ilona Weiß, dem guten Geist über alle Tage in der Küche sowie bei Andreas Howorek, der die ganzen Tage und Nächte vor dem Computer verbrachte.

Platz 1 und damit Sieger des E-Bikes im Wert von 2.000,00€ : Bodo Drews vom Niedersächsischen Jagdklub mit einem Gesamtteiler von 2,4 (1,0/0,0/1,4).
Platz 2 und damit Sieger des Riesen Plasma Fernsehgerätes: Frank Stetz HSV Ersehof mit einem Gesamtteiler von 5,2 ( 1,0/2,0/2,2)
Platz 3 und damit Sieger der Herrenuhr: Wolfgang Bößling vom Schützenverein Eilvese mit einem Gesamtteiler von 5,2 (1,0/2,0/2,2) aber dem schlechteren 4. Teiler.
Platz 4 belegte Walter Wegener vom Schützenverein Frielingen (9,7 – 3,0/3,1/3,6)
Als bester Unterender belegte Frank Weiß mit einem Gesamtteiler von 10,1 Platz 5, Platz 6 belegte Norbert Poltermann (10,8) von der SG Letter.
Ihm folgten Chris Wichmann, Platz 7 und Andreas Wichmann, Platz 8 ( SV Osterwald U/E).
Die besten Frauen folgten auf Platz 17 – 20; Britta Benningsdorf (SV Heitlingen) vor Susanne Ruhnke, Erika Dreyer und Sigrid Spintge (alle SV Osterwald Unterende)
Einen Sonderpreis bekam Elke Warnecke für den 55. Platz – einen riesigen Präsentkorb.
Der Sieger Bodo Drews spendierte spontan 50,00€ für den 1. Teiler unter 5 in der Schießnacht des Preisschießens 2017 !!
Neben den 3 Großpreisen gab es noch insgesamt über 100 Preise, die sich jeder Schütze/ in der Reihenfolge seiner Platzierung selber aussuchen konnte.
Insgesamt schossen 159 Personen um die Preise, ein Erfolg, der die Meßlatte für das nächste Jahr sehr hoch gelegt hat.
Die Siegerehrung wurde mit einem 3 -fachen „gut Schuß“ beendet, danach wurden die Sieger gebührend gefeiert.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.