Schützenfest des SV Osterwald Unterende - der Sonntag -

Garbsen: SV Osterwald U/E | Am Sonntag, 05. Juni 2016 trafen sich nach 2 harten „Feiertagen“ noch diverse (!!) Schützen/innen gegen 10.00 Uhr im Schützenhaus „Zum Jagdschloß“, um den Katerpokal und den Pokal der Ehrenjunioren auszuschießen.
Beim Antreten des Vereins um 13.30 Uhr auf dem Festzelt gab es ein „Happy Birthday“ für das Geburtstagskind Hannes Feise, dann folgte die Siegerehrung:
Den Pokal der Ehrenjunioren gewann Marlena Ruhnke nach mehrfachen Stechen vor Katja Runkehl, Jana Freund und Lea Bollhorst.
Beim Katerpokal siegte Kevin Loh vor Marlena Ruhnke, Dany Rasche und Marcel Raab. Die Sau für des „ beste Aussehen“ am Schützenfestsonntag wurde Julian Ruhnke verliehen.
Das Semi-Pokalschießen der Herren gewann Bernd Körber vor Fabian Feise, Peter Murr, und Andreas Ruhnke.
Dann wurden die Gäste begrüßt: Ariane Arand und Frank Nordmeyer vom Festausschuß führten die Abordnungen aufs Zelt: die Schützenvereine aus Frielingen, Heitlingen, Stelingen, Meyenfeld, Schloß Ricklingen, Letter und Osterwald Oberende sowie die Feuerwehren aus Oberende und Unterende wurden von den Musikfreunden Osterwald auf das Zelt geführt.
Zwischen den Schützenvereinen Unterende und Oberende wurde noch die Siegerehrung des Wimpelschießens der Damen durchgeführt: Den Wimpel gewann Oberende mit 2 Ring Vorsprung, in der Einzelwertung lagen Josi Rost auf Platz 1 und Bettina Dick auf Platz 2.
Der Zug ging dann unter alleiniger musikalischer Begleitung der Musikfreunde Osterwald durchs Dorf, anschließend zu Kaffee und Kuchen wieder aufs Zelt.
Hier gab es dann als Leckerbissen ein Konzert der Musikfreunde Osterwald, immer wieder unterbrochen von den Jungen Wilden aus Unterende, die bei bestimmten Songs die Tanzfläche eroberten.
Thomas Otremba vom Meyenfelder Schützenverein verlieh dann Andreas Wichmann und 4 Jungen Wilden noch den Ehrenorden des Meyenfelder Schützenvereins für die Beteiligung am Meyenfelder Schützenfest, bevor die Schützen DJ's das Zepter für die Musik übernahmen; dann begann das Warten auf den großen Moment: Wer bekommt die Freundschaftsscheibe!
Um 18.00 Uhr lüftete Bernd Körber das Geheimnis: Er rief die Frau seines besten Freundes auf die Bühne, Heidrun Feise. Sie bekommt die Ehrenscheibe des Vereins für Ihre langjährige Vorstandstätigkeit, schießtechnisch kann Ihr als Mitglied des „Dreamteams“ sowieso keiner was vormachen.
Heidrun bedankte sich und bat die Schützenfrauen um Mithilfe beim Brote schmieren und die Vereinsmitglieder um Hilfe beim Feiern.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.