Schützenfest des SV Osterwald Unterende – 50 Jahre Damenabteilung - der Sonntag

  Garbsen: SV Osterwald U/E | Am Sonntag, 07. Juni 2015 trafen sich nach 2 harten „Feiertagen“ noch 36 (!!) Schützen/innen gegen 9.00 Uhr im Schützenhaus „Zum Jagdschloß“, um den Katerpokal und 17 um den Pokal der Ehrenjunioren auszuschießen.
Die Siegerehrung erfolgte nach dem Antreten des Vereins um 13.30 Uhr auf dem Festzelt : Den Pokal der Ehrenjunioren gewann Jannis Ruhnke nach mehrfachen Stechen vor Andreas Howorek, Kathi Lehmann und Jan Runkehl.
Beim Katerpokal siegte Jannis Ruhnke vor Jan Runkehl, Tobias Feise und Susan Schwabl. Die Sau für des „ beste Aussehen“ am Schützenfestsonntag wurde Jan Runkehl verliehen.

Dann wurden die Gäste begrüßt: Die Feuerwehren aus Osterwald Unterende, Oberende die Wackerdamen , die Schützenvereine aus Frielingen, Heitlingen, Berenbostel, Bordenau, Stelingen, Schloß Ricklingen, Letter und Oberende auf das Zelt geführt abwechselnd von den Musikfreunden Osterwald und dem Spielmannzug der Feuerwehr Oberende.
Zwischen den Schützenvereinen Unterende und Oberende wurde noch die Siegerehrung des GRÜNE (GREUNE) Bandschießens durchgeführt: Das GREUNE Band gewinnt Unterende, im Einzel Wolfgang Warnecke (UE) vor Bernd Schiermeyer und Jürgen Runkehl; das Grüne Band der Senioren Unterende; Einzel Bernd Körber vor Peter Murr und Steffen Wendland (alle UE).
Das „Grüne Band“ der Schützen gewinnt Oberende; Einzel Jose Garcia-Gomes (OE) vor Andreas Wichmann (UE) und Karl-Heinz Kruse Jun. (OE)
Der Zug ging dann unter musikalischer Begleitung der beiden Kapellen durchs Dorf, anschließend zu Kaffee und Kuchen wieder aufs Zelt.
Hier begrüßte Damenleiterin Iris Gieselmann noch einmal die Gäste und bedankte sich für die Glückwünsche und Geschenke.
Durchs Programm führte Bernd Dahle, der die 50 Jahre Damenabteilung Revue passieren ließ, mit Anekdoten aus der Modewelt, auf der Bühne dargestellt von den „Jungen Wilden“!
1965, Gründungsjahr, anwesend Gründungsmitglied Ulla Linkert, geehrt mit einem riesigen Blumenstrauß.
Zu 1975, fast das Jahr der ersten Schützenkönigin, sprach Ortsbürgermeister Jürgen Haase die Grußworte und ließ allen Unterender Schützendamen eine Rose überreichen; Walter Sternberg und Elke Aschke-Garcia überbrachten die Glückwünsche des KSSV Neustadt.
Dann wurden die Einzelpokale des Pokalschießens übergeben: Platz 3 Christiane Behns, Platz 2 Elke Aschke Garcia und Platz 1 Ute Andermann, alle aus Oberende.
Es gab noch einige Ehrungen, die Unterender „Feierbiester“ sangen das Unterender Schützenlied, bis es zur Mannschaftswertung des Pokalschießens kam: Der Moderator als (fast) perfektes Helene-Double begrüßte die Damen aus Frielingen (Platz 3); Schloß Ricklingen (Platz 2) und Oberende (Platz 1) auf der Bühne.
Die Jungen Wilden wurden noch einmal gefeiert, dann begann das Warten auf den großen Moment: Wer bekommt die Freundschaftsscheibe!
Um 18.00 Uhr lüftete Bernd Körber das Geheimnis: Er rief Ilona Weiß auf die Bühne. Unter Freudentränen lud sie die ganze Schützenfamilie aus Unterende für Montag, 18.00 Uhr zu sich ein, obwohl sie in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch nach Griechenland fliegt.
Der Abend klang mit Musik von DJ Dolfi und Ömmes harmonisch aus, alle freuen sich auf ein Wiedersehen am Montag!!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
14
Rainer Borsuk aus Garbsen | 12.06.2015 | 16:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.