Schießabend beim SV Osterwald Unterende

"Junge Wilde" Platz 1: Lea Bollhorst
Garbsen: SV Osterwald U/E | 29. Januar 2016 - der letzte Freitag im Monat – Schießabend im Schießsportcenter „Zum Jagdschloß“ des Schützenvereins Osterwald Unterende – und die Hütte ist voll!
Drei Entscheidungen standen an, das erste Schießen der „Jungen Wilden“ im Jahr 2016, das Kordelschießen der Herrenabteilung und die Ehrung beim Monatsteilerschießen.
Die Ereignisse überschlugen sich: Lukas Höll gewinnt nach seinem Zwillingsbruder Joshua die Kordel, neue Mitglieder bewähren sich und Jana Feund ist nicht Letzte bei den „Jungen Wilden“!
Aber eins nach dem anderen: Die „Jungen Wilden“ (Vereinsmitglieder von 18 – 35 Jahre) mußten in drei Disziplinen vor die Scheiben: KK Rolle, LG stehend Auflage und LG stehend Auflage auf Biathlonscheiben. Besonders erwähnt wurde von den Initiatoren Dennis Lehmann und Chris Wichmann, daß Neumitglieder, die zum ersten Mal mitschossen, hier Rang 3 und 4 belegten!
Die Bronzemedaille gab es für Ivonne Rademacher, Silber für Joshua Höll und Gold für Lea Bollhorst. Sie war auch die Einzige, die alle 5 Biathlonscheiben traf!
Dann Übernahm Andreas Wichmann die Siegerehrung:
Beim Schießen um die Kordel (Luftgewehr Rolle) setzte sich Lukas Höll mit einem Gesamtteiler von 23,6 gegen Chris Wichmann (28,4) , Marten Hansen (69,2) und Marcel Prellinger (70,3) durch .
Beim Monatsteilerschießen (KK Gewehr Rolle) gewann ( mit großem Vorsprung) Fred van der Spek vor Heinrich Warnecke und Hans-Joachim Spintge.
Nach einem kräftigen Schützengruß für alle Sieger und Platzierten und dem Dank an alle Helfer und Funktioner ging der Abend in ein geselliges Beisammensein über.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.