Julian Ruhnke Nachfolger von Sigrid Spintge beim Vogelschießen des SV Osterwald Unterende !

v.l.: Peter Murr (Zepter); Iris Gieselmann (Flügel); Julian Ruhnke (Vogelkönig und Zepter); Anke Lichatz (Flügel); Erika Dreyer (Reichsapfel)
Garbsen: SV Osterwald U/E | Am Sonntag, 18. September um 11.00 Uhr stand das 3. Vogelschiessen des Schützenvereins Osterwald Unterende auf dem Programm.
25 Mitglieder des Vereins trafen sich nach dem Erntefest mehr oder weniger ausgeschlafen, um auf den wieder von Harald Howorek gefertigten Vogel mit dem Luftgewehr zu schießen!
Die Reihenfolge war festgelegt: erst mussten das Zepter, der Reichsapfel, die Flügel und die Krone abgeschossen werden, bis es dann ums Ganze ging.
Beim 1. Mal wurde noch mit dem Luftgewehr aufgelegt auf dem Sack geschossen, diesmal änderte Andreas Ruhnke das in LG stehend aufgelegt, dadurch mußten 7 Durchgänge geschossen werden.

Das Zepter „erlegte“ Peter Murr, den Reichsapfel traf Erika Dreyer. Beim 1. Flügel war Iris Gieselmann erfolgreich, den 2. Flügel beseitigte Anke Lichatz..
Die Krone schoß Julian Ruhnke ab, bevor es um den Rumpf ging: Er wackelte ein paar mal bedrohlich, dann kippte er bei Julian Ruhnke! Er ist der 3. Vogelkönig in Unterende nach Andre Arand und Sigrid Spintge.
Alle Sieger bekamen dann eine Anstecknadel mit dem Emblem Ihres Erfolges.
Das Schießen ist jetzt schon ein fester Bestandteil im Unterender Terminplan, der Vormittag klang mit einem gemeinsamen Pizzaessen und einer Runde vom neuen Vogelkönig aus.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.