Hof- und Drachenfest auf dem Milchhof Osterwiese

Es fing mal ganz klein an: im Jahr 2000 organisierte die Judosparte der Friesen Hänigsen zum 1. Mal ein Drachenfest auf einer Wiese von Familie Homann zwischen Hänigsen und Obershagen. Nach einiger Zeit mauserte sich das Drachenfest zum jetzt schon 13. Hof- und Drachenfest auf dem Hof von Burghard Homann.

Von weit her kamen am vergangenen Sonntag viele Besucher bei schönstem Herbstwetter nach Obershagen.
Das Fest begann mit dem musikalisch vom Bläserorchester begleitetem Scheunengottesdienst. Nach dem Gottesdienst wurde das riesige Kuchenbuffet eröffnet. Auf dem Hof gab es frisch geräucherte Forellen. Die Sportler von den Friesen verkauften Bratwurst, Pommes und Getränke und großen Absatz fanden auch die hofeigenen Molkereiprodukte.

Einige Hobbykünstler boten selbstgemachte Herbstdekorationen, Bienenwachskerzen und für die kalten Wintertage warme Schaffellprodukte an. Ein highlight des Hoffestes war trotz total matschiger Wege auf jeden Fall die riesige Strohhüpfburg. Viel Beifall ernteten auch die Cheerleader bei ihrer Vorführung.

Burghard Homann führte die Gäste gruppenweise durch seine Ställe und erklärte die Milchtierhaltung sowie Herstellung und Selbstvermarktung der hofeigenen Produkte. Besonders beliebt war bei den kleinen Besuchern der Kälberstall.

Auf der großen Kuhwiese nebenan konnten die Kinder Drachen selbst basteln und gleich steigen lassen. Viele bunte Drachen schmückten den Himmel.

Alle Beteiligten, besonders auch die Familie Homann als Veranstalter, waren sehr zufrieden mit der Resonanz. Auch im nächsten Jahr wird es das Hof- und Drachenfeste auf dem Milchhof Osterwiese geben - wie immer am 2. Sonntag im Oktober.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.