Gelungenes Laternenfest der Kita Versöhnung in Havelse

Stolz präsentieren Philip, Giulia, Sara-Lea, Ruben, Johanna (v.l.) schon am Nachmittag vor dem Umzug ihre selbst gebastelten Laternen. (Foto: S. Maaß)
Weit mehr als 150 Kinder, Eltern, Großeltern, Paten und Freunde der Versöhnungs-Kita Havelse erlebten am vergangenen Freitag (25. Oktober) ein gelungenes Laternenfest. Die kleineren Schauer des Nachmittags hatten sich rechtzeitig zum Abend wieder verzogen und nach einer Andacht mit Pastor Edgar Dogge ging es ganz trocken auf die Runde durch das „Alte Dorf“ in Havelse. Stolz trugen die Kita-Kinder ihre selbst gebastelten Laternen und dank der musikalischen Unterstützung durch den Spielmannszug Osterwald-Unterende wurde der Umzug zu einen festlichen Erlebnis. Anschließend konnte sich Jung und Alt mit Punsch, Glühwein, Bockwurst, Zwiebelkuchen, klassischen Schmalzbroten und Brezeln auf dem Kita-Gelände stärken. Bei der traditionellen Tombola gab es - vor allem bei den Kleinen - nur strahlende Augen, denn schließlich war jedes Los ein Gewinn. Der Garten wurde durch die Laternen hell erleuchtet und so verweilten viele Besucher des Festes bis weit in den Abend, an Tischen und Bänken wurde sich bei bester Stimmung unterhalten. Und so zogen auch die Elternvertreter und Erzieherinnen der Kita, die das Fest organisiert hatten, ein rundherum zufriedenes Fazit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.