Freundschaftsschießen der Oberender Schützen gegen Heimatverein Eime

v.L.: Sandra Weißleder, Andre´ Lerch, Ute Andermann, Hermann Weißleder - der Vorsitzende des Heimatvereins aus Eime, Dr. Heiko Münkel
Garbsen: Schützenhaus Osterwald Oberende | Der Schützenverein Osterwald Oberende hatte am Freitag, den 1. März im Schützenhaus an der Robert-Koch-Straße nach 2012 nun schon zum 2. mal den Heimat- und Kulturverein Eime zu Gast.

Schon seit Jahren besteht ein enges Verhältnis zu diesem Ort bei Hildesheim. So hat z. B. der Vorsitzende des dortigen Heimat- und Kulturvereins, Hermann Weißleder, die Osterwalder Ortseingangsschilder für den Heimatverein Osterwald angefertigt.

Auch die Jubiläumsscheiben des Schützenvereins Osterwald Oberende zum 100jährigen Bestehen des Vereins und zum 40jährigen Bestehen der Damensparte wurden von Hermann Weißleder in kunstvoller Handschnitzarbeit hergestellt.

Insgesamt 25 Heimatfreunde aus Eime waren in diesem Jahr bei dem Freundschaftsschießen dabei.

Der Schützenverein Oberende stellte mit 25 Schützen eine gleich große Mannschaft auf.

Nach einem von Reinhard Weißleder sehr schmackhaft zubereitetem Essen ging es dann in aller Ruhe zum Schießen um den "Weißleder Gedächtnispokal".
Teilnehmen konnte jeder der Anwesenden. In die Wertung kamen aber dann nur die besten 12 jeder Mannschaft.

Das Ergebnis dieses Schießens ist eigentlich nebensächlich, soll hier aber zumindestens erwähnt werden. Die Mannschaft des Heimat- und Kulturvereins Eime wurde mit dem sehr beachtlichen Ergebnis von von 340 Ring (von 360 möglichen) 2. Sieger.
Die Mannschaft des Schützenvereins erreichte mit einer wirklich tollen Leistung insgesamt 358 Ring.
Da hätten wohl auch schießsportlich geübtere Mannschaften Mühe gehabt, dieses Ergebnis zu übertreffen.
Einzelsieger beim Heimatverein Eime wurde Rolf Möbius, und beim Schützenverein Andre´Lerch.
Den Wanderpokal errang in diesem Jahr der Schützenverein Osterwald Oberende.

Besonders zu erwähnen ist noch, dass die Pokale von der Firma CSW Weißleder gestiftet wurden. Ausserderm übernahm die Firma CSW auch die gesamten Bewirtungskosten aller Teilnehmer.

Am Schluss des Abends waren sich sich alle einig, dass es mal wieder ein rund herum gelungener Abend war, und diese Veranstaltung unbedingt weiter durchgeführt werden soll. Beim nächsten Mal dann wieder in Eime !
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.