Andreas Ruhnke gewinnt den Elch, Dani Rittermann die Kordel!

Alle Sieger
Garbsen: SV Osterwald U/E | Am Gründonnerstag, dem 24.03.2016 war wieder Ex-Ehrenjunioren- und Elchpokalschießen im Schießsportcenter "Zum Jagdschloß" in Osterwald Unterende, fast 70 nahmen nach dem gemeinsamen leckeren Essen den Kampf um die Kordel bzw. um den Elch auf.

Beim Ex-Ehrenjuniorenschießen ( ein KK Schießen der 31 - 45 jährigen, organisiert von Tanja Prellinger und Dennis Lehmann) waren die Kordel und Gold schon nach dem 1. Durchgang vergeben: Nur Zwei erzielten 50 Ring; im Stechen setzte sich Dani Rittermann mit 49 Ring gegen Frank Nordmeyer (48 Ring) durch und erhielt somit die Ex-Ehren-Junioren-Kordel; Frank Nordmeyer erhielt Gold.

Auch um die Silber- und Bronze - Medaillen mußte gestochen werden; mit 50 Ring erhielt Josi Rost die Silbermedaille, Dani Rasche mit 49 Ring Bronze.

Beim Elchpokal geht es darum, einem vorher gezogenen Teiler mit dem Luftgewehr am nächsten zu kommen. Die Glücksfee Jana Freund zog in diesem Jahr einen Teiler von 42,7 , einen Teiler, der eigentlich gut zu schießen ist. Vor den Scheiben stellte sich heraus, dass es doch nicht so einfach ist wie es aussieht!

Ein Schütze schaffte das Kunststück und traf genau 42,7: Andreas Ruhnke gewann den Elch!
Auf Platz 2 waren 2 Teilnehmer gleich weit vom gezogenen Teiler entfernt, beide erzielten 43,0
so das der zweite Teiler entscheiden mußte. Christoph Weckesser gewann die Goldmedaille und Marko Hanebuth erhielt Silber. Torsten Müller bekam für den Teiler 43,1 Bronze.

Für das Mal der Schande, einen wunderschönen Holzorden gab es diesmal keinen Aspiranten. Somit zog Lars Buchholz als „2. Glücksfee“ einen neuen Teiler, der die Basis für die Vergabe des Holzordens sein sollte: Er zog 18,7. Hier mußte der Silbermedaillengewinner Marco Hanebuth noch einmal nach vorn, er war am nächsten an diesem Teiler dran und bekam den Holzorden!

Dank an alle Funktioner für die professionelle Abwicklung des Schießens sowie dem Thekenteam für vorbildliche Bewirtung!

Als Snack zwischendurch wurden Sol – Eier serviert, um Mitternacht brachte die ganze Gesellschaft dem Geburtstagskind Marcel ein Ständchen und lies dann die Feier langsam ausklingen.
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.