Sanitäterinnen bestehen Prüfung

Unser Bild zeigt Cora Ludwig und Jill Dorozalla mit dem Ausbilder Norbert Friese bei einer Ausbildung im Umgang mit dem Larynxtubus an einer Übungspuppe. Auf dem Foto fehlt Sarah Brouzi.
Am vergangenen Wochenende fand beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Hannover die Prüfung zum Sanitäter statt. Mit den ehrenamtlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem DRK-Regionsverband Hannover freuen sich auch drei Teilnehmerinnen des 1. Einsatzzuges Garbsen über die bestandenen Prüfungen. An sechs Wochenenden wurden die Teilnehmer zuvor intensiv in Anatomie, Physiologie, Diagnostik, Störungen der Vitalfunktion und Traumata sowie weiterer lebensbedrohlicher Erkrankungs- und Verletzungsmuster geschult. Zu den Inhalten des Lehrgangs gehörte auch der Umgang mit medizinischen Geräten. Neben einer schriftlichen und mündlichen Prüfung mussten die Teilnehmer in Fallbespielen ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Hier werden unter realistischen Bedingungen Notfälle mit geschminkten Mimen nachgestellt. Außerdem gehört das Anwenden von Herz-Lungen-Wiederbelebung und die Benutzung von Automatischen Externen Defibrillatoren (AED) zur Prüfung. "Unsere Helferinnen haben mit einem sehr guten Ergebnis abgeschnitten", zeigt sich Thomas Och, Zugführer des 1. Einsatzzuges, bei der Gratulation an die jungen Damen erfreut. "Aber bei Diensten und Einsätzen wird ihnen zunächst immer noch ein erfahrener Helfer mit zur Seite stehen", so Och weiter. Jetzt werden die ehrenamtlichen Sanitäterinnen im Rahmen der Ausbildungsabende der Bereitschaft weiter ausgebildet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.