Ortsfeuerwehr Stelingen feiert 90-jähriges Bestehen

Am vergangenen Sonntag feierte die Ortsfeuerwehr Stelingen rund um das Feuerwehrhaus bei strahlendem Sonnenschein ihr 90-jähriges Bestehen.

Mit einen gemeinsamen Frühstück für Bewohner des Ortes,Vertreter der Feuerwehren der Stadt Garbsen und Abordnungen der örtlichen Vereine wurde die Veranstaltung am Morgen gegen 10 Uhr eröffnet. Etwa 350 Gäste stärkten sich mit belegten Brötchen und Kaffee für den Tag.

Anschließend eröffnete Ortsbrandmeister Herbert Pannwitz die Jubiläumsveranstaltung offiziell mit einem kurzen Rückblick auf die Geschichte der Ortsfeuerwehr seit Gründung am 29.März 1924, als 56 verantwortungsbewusste Bürger zur Gründung einer freiwilligen Feuerwehr zusammengefunden hatten. Zuvor hatte schon eine Pflichtfeuerwehr bestanden.
Heute hat die Ortsfeuerwehr 303 Mitglieder, die sich in aktive Abteilung, Altersabteilung, Jugendfeuerwehr, Minis und fördernde Mitglieder aufteilen.
Pannwitz würdigte zudem die Verdienste der anwesenden Ehrenstadtbrandmeister Siegfried Döbbecke und Ehrenortsbrandmeister Roland Schumüller und stellte die Entwicklung des Löschwesens sowie der Unterbringung und Ausrüstung in Stelingen kurz dar. Für weiteres Interesse an der Geschichte der Stelinger Feuerwehr verwies er auf die umfangreiche Dokumentation auf der Homepage der Feuerwehr unter www.feuerwehr-stelingen.de

Anschließend dankte Hartmut Büttner für Politik und Verwaltung derStadt Garbsen der Feuerwehr Stelingen für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und den Einsatz für die Bewohner des Ortes Stelingen.
Im weiteren Verlauf des offiziellen Teils richteten der stellvertretende Stadtbrandmeister Thorsten Wagner sowie Vertreter der örtlichen Vereine Grußworte an die Feuerwehr. Allesamt lobten die Tätigkeit der Feuerwehr und deren Einsatz für die Ortsgemeinschaft bei Veranstaltungen wie z.B. dem Weihnachtsmarkt oder dem Frühlingserwachen.

Nach dem offiziellen Teil wurde die Veranstaltungen mit einem musikalischen Frühschoppen auf dem Schulhof sowie angrenzend einem Flohmarkt und Spielmöglichkeiten für die kleinen Gäste der Veranstaltung, unter anderem mit einer Hüpfburg, fortgesetzt.
Die Bigband des Gymnasium Berenbostel und die Band Shift´n Shuffle sorgten für die musikalische Unterhaltung auf der Bühne.

Am Nachmittag fand dann noch eine gemeinsame Einsatzübung der Feuerwehren Stelingen, Berenbostel und Heitlingen mit einem angenommenen Feuer im Bereich der Schule statt.
Gemeinsam mit dem DRK Garbsen wurde die angenommene Lage abgearbeitet und der fiktive Brand bekämpft und verletzte Personen gerettet und versorgt.

Am späten Nachmittag klang die Veranstaltung mit einer durchweg guten Resonanz aus der Bevölkerung aus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.