Oberender Jugendfeuerwehr besichtigt Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuz

Beim Übungsdienst der Oberender Jugendfeuerwehr haben sich die Betreuer Steffen Wendland und Tobias Murr einen etwas anderen Dienst ausgedacht.
Mit Unterstützung des Deutschen Roten Kreuz Schnelleinsatzgruppe Neustadt a. Rbge, konnte die Jugendfeuerwehr einen Rettungswagen besichtigen und vom anwesenden Rettungsassistent erklären lassen.
Jedes im Rettungswagen befindliche Gerät wurde anschaulich und ausführlich erklärt.
Es wurden der Sauerstoffgehalt im Blut und die Herzfrequenz gemessen, die Trage ausprobiert und reichlich Fragen gestellt.
Die Jugendfeuerwehr Osterwald Oberende erlebte somit einen interessanten, aber auch lustigen Dienst, bei dem es viel zu sehen und zu bestaunen gab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.