Kleinbus brennt vor Garage

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes geriet am Donnerstagmorgen gegen 6.20 Uhr ein Mercedes Kleinbus vor einer Garage in der Alten Ricklinger Straße in Brand.
Der Fahrer kam mit dem Wagen aus Langenhagen und leget einen Stopp an einem Kiosk ein.
Kurz darauf bemerkten Passanten das Feuer im Bereich des Motorraumes des Fahrzeuges.

Die alarmierte Ortsfeuerwehr Garbsen rückte mit 4 Fahrzeugen zum Brandort aus.
Die Besatzung eines vorbeifahrenden Krankenwagens versuchte noch mit einem Feuerlöscher den Brand einzudämmen, was jedoch aufgrund der schon fortgeschrittenen Brandausdehnung nicht erfolgreich war.

Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges stand der Motorraum des Mercedes bereits in hellen Flammen. Auch das Tor der Garage vor dem der Kleinbus stand wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen, ebenso wie ein angrenzend stehender Müllcontainer.
Die Feuerwehr setze einen Trupp unter Atemschutz ein und konnte das Feuer mit Wasser aus einem C-Rohr schnell unter Kontrolle bringen.

Ein neben dem Kleinbus abgestellter VW Polo wurde von einem Feuerwehrmitglied aus dem Gefahrenbereich gefahren. Diese Pkw wurde an einem Scheinwerfer im Frontbereich durch Hitzebeaufschlagung beschädigt.

Nach dem der brennende Kleinbus gelöscht war, öffneten die Einsatzkräfte noch die Garage und belüfteten diese um den dort hineingezogenen Brandrauch zu entfernen.

Nach Abschluß der Nachlöscharbeiten konnte der Feuerwehreinsatz gegen 7 Uhr beendet werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.