Jahresdienstversammlung der Ortsfeuerwehr Meyenfeld

Am Samstagabend konnte Ortsbrandmeister Heiner Göhns neben den Mitgliedern seiner Ortsfeuerwehr auch Vertreter von Stadtfeuerwehr, Politik und Verwaltung zur Jahresdienstversammlung im Feuerwehrhaus begrüßen.
Neben Jahresberichten standen Ehrungen und Beförderungen auf der Tagesordnung.

In seinem Jahresbericht berichtete Göhns davon, dass die Ortsfeuerwehr in diesem Jahr ihren 90. Geburtstag feiern kann - im Jahre 1926 hatte die Gründung stattgefunden.
Der Schwerpunkt des vergangenen Jahres lag auf der Aus- und Fortbildung.
Zusätzlich waren 16 Einsätze (Vorjahr 12) im Jahr 2015 zu verzeichnen, wovon 13 in Meyenfeld und 3 weitere in anderen Ortschaften waren.
Auch an mehreren Veranstaltungen im Ort nahm die Ortsfeuerwehr teil bzw. richtete diese aus, beispielsweise das traditionelle Osterfeuer.
Insgesamt wendeten die Mitglieder für Dienst, Ausbildung und Einsätze 1.176 Stunden auf, dieses alles ehrenamtlich.
Zum Jahresende verzeichnete die Wehr 4 Neuaufnahmen in die aktive Abteilung.

Anschließend standen die Jahresberichte der Jugendfeuerwehr sowie der Kinderfeuerwehr „Wilde Feuerwehr“ auf dem Programm.
Das Jahr der Jugendfeuerwehr, die derzeit 7 Mitglieder (3 Mädchen, 4 Jungen) hat stand im Zeichen von Zeltlagern und Wettbewerben. Zwei Mitglieder wurden neu aufgenommen und zwei wechselten zum Jahresende in die aktive Abteilung über.
Die „Wilde Feuerwehr“ (4 Mitglieder) traf sich regelmäßig zu Spaß und Spiel rund um die Feuerwehr.
Auch für das laufende Jahr haben beide Abteilungen wieder ein volles Programm geplant, unter anderem auch Werbeaktionen zur Mitgliedergewinnung.

Die Ortsfeuerwehr Meyenfeld verfügt derzeit über 156 Mitgleider, davon, 33 aktive Mitglieder, 15 Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung sowie 97 Fördernde Mitglieder.

Zum Tagesordnungspunkt Beförderungen konnten folgende Dienstgrade verliehen werden:
Feuerwehrfrau: Lea Finke
Feuerwehrmann: Jason Bolton Knight
Hauptfeuerwehrfrau: Katja Bienert



Für 25-jährige fördernde Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden Waltraut Stephan, Reinhard Stieber und York Wendorff von Stadtbrandmeister Ulf Kreinacker und Ortsbrandmeister Heiner Göhns geehrt.

In ihren Grußworten an die Versammlung bedankten sich Bürgermeister Dr. Christian Grahl, Ortsbürgermeister Günther Barthel sowie Stadtbrandmeister Ulf Kreinacker für die im vergangen Jahr geleisteten Stunden für Einsatz, Dienst & Ausbildung. Alle betonten die Wichtigkeit der Feuerwehren im Stadtgebiet.
Des Weiteren berichtete Stadtbrandmeister Ulf Kreinacker von aktuellen Themen der Feuerwehr, wie anstehende Anschaffungen und zur Ausbildungssituation an den Feuerwehrschulen im Land Niedersachsen.
Erster Stadtrat Heinz Landers blickte auf die vergangen 30 Jahre als zuständiger Dezernent für die Feuerwehren zurück und dankte der Feuerwehr Meyenfeld für die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit. In dieser Zeit hatte Landers mit vier Stadtbrandmeistern zusammengearbeitet, darunter Hermann Balke aus Meyenfeld, und es konnten drei Fahrzeuge für die Feuerwehr Meyenfeld als Ersatz für ältere Modelle beschafft werden.

Stellvertretender Ortsbrandmeister Dieter Görtler gab anschließend einen Rückblick auf den Dienstbetrieb und die Ausbildungsschwerpunkte im abgelaufenen Jahr. An insgesamt 53 Terminen fanden Ausbildung, Arbeitsdienst oder Veranstaltungen statt.

Mit Neuigkeiten und einem Ausblick auf das Jahr 2016 endete die Versammlung.

Während der Versammlung konnte Renate Lau vom TSV Horst traditionell die im vergangenen Jahr erworbenen Sportabzeichen an Mitglieder der Ortsfeuerwehr Meyenfeld aushändigen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.