Container und Gerümpel brennen

Am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr beschäftigten mehrere Feuermeldungen die Ortsfeuerwehr Garbsen.

Als erstes wurde ein Containerbrand im Orionhof gemeldet, zu dem die alarmierten Einsatzkräfte mit einem Tanklöschfahrzeug ausrückten.
Kurze Zeit später wurden weitere Brände im Stadtteil Auf der Horst gemeldet.
Im Bereich der Ladenzeile Orionhof, im Bereich Eichenpark / Auf der Horst und im Sperberhorst sollte es brennen.
Daraufhin wurde die Alarmstufe erhöht und weitere Kräfte der Ortsfeuerwehr Garbsen alarmiert.

Der Containerbrand im Orionhof konnte innerhalb weniger Minuten abgelöscht werden.

Letztendlich konnten die Einsatzkräfte nur einen Brand im Sperberhorst feststellen.
Die Meldungen über ein Feuer in der Ladenzeile Orionhof sowie im Bereich Eichenpark / Auf der Horst stellten sich als Fehlmeldung heraus.

Im Sperberhorst brannten vor einer Garage mehrere dort abgestellte Großkühlschränke und weiteres Gerümpel.
Die Feuerwehr war hier mit zwei Löschfahrzeugen im Einsatz.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen die Kühlschränke in hellen Flammen und der Brand drohte auf angrenzende Garagen überzugreifen. Die Feuerwehr setzte zwei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung und Kontrolle des Garagenkomplexes ein.
Die Flammen konnten schnell abgelöscht werden.
Nach Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnte Entwarnung gegeben werden, der Brand hatte nicht weiter auf die Garagen übergegriffen.
Lediglich ein Garagentor und einige Meter der Dachkannte wurden vom Feuer beschädigt.

Die Polizei nahm die weiteren Ermittlungen zur Brandursache auf.
Zur Schadenhöhe kann von der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
20.882
Giuliano Micheli aus Garbsen | 03.01.2015 | 17:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.