Altersabteilung auf Tour

Garbsen: Stelingen | Text: Eberhard Beneke Bild: Eberhard Beneke

Am 21.April 2016 war die Altersabteilung FFW Stelingen zu Besuch beim UNESCO-WELTERBE FAGUS-WERK

39 Alterskameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stelingen trafen sich um 12.30 Uhr vor der Wache und fuhren mit dem Reisebus der Firma Meuter nach Alfeld.
Es war die zweite Besichtigungstour in diesem Jahr und die Kollegen, die solche Fahrten organisieren, hatten sich das FAGUS-WERK ausgesucht, um das 2011 ernannte UNESCO-WELTERBE näher kennen zu lernen. Wir wurden von Herrn Brand, der neben der Tätigkeit das Werk den Besuchern zu erklären, auch ein Feuerwehrkollege mit einigen Ämtern ist, begrüßt. Dies fand im neu errichteten UNESCO-Besucherzentrum statt und hier bekamen wir erst einmal die Geschichte von der Firmengründung, der Bautätigkeit und der Schuhleisten - Herstellung erklärt. Der Inhaber des neu gegründeten Fagus-Werkes hieß Carl Benscheidt und der beauftragte im Jahre 1911 den jungen Architekten Walter Gropius, der bis dahin noch gänzlich unbekannt war, dieses Werk zu entwerfen. Durch die Kooperation beider wurde im Unternehmen die bedeutende Architektur mit produktiven Leben erfüllt, das bis zum heutigen Tage erhalten blieb. Noch immer werden heute noch in den Räumen der Fabrik Schuhleisten produziert. Nach den Erklärungen von Herrn Brand ging es dann durch die Produktionshallen und wir konnten die Fertigung mit den Spezialmaschinen und vieles mehr besichtigen. Natürlich kam immer wieder der Hinweis auf die verschiedenen architektonischen Bauausführungen.
Es ist schon toll, dass die Gebäude über 100 Jahre stehen und immer noch einen ganz besonderen modernen Eindruck machen. Eben, aus diesem Grund ist das wohl auch als Welt-Kultur-Erbe anzusehen.
Die Kameraden hatten am Schluss wieder einmal, wie sagt man so schön: den Horizont erweitert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.