Neue Führungsspitze beim Jugendorchester Gersthofen

Der scheidende und der neue Vorsitzende des Jugendorchester Gersthofen. Von links: Achim Liberta und Andreas Landau

Andreas Landau löst Achim Liberta an der Spitze ab


Neue Führungsspitze beim Jugendorchester Gersthofen Schwäbische Bläserbuben: Bei der Mitgliederversammlung stellte sich der Vorsitzende Achim Liberta nach 15-jährigem vorbildlichem Engagement nicht mehr zur Wahl.

Sein Nachfolger Andreas Landau wurde einstimmig ins Amt gewählt. Der begeisterte Musiker, der seine Wurzeln bei den Schwäbischen Bläserbuben hat, kennt den Orchesterbetrieb also quasi von innen und außen und bringt für diese Tätigkeit sehr viel Erfahrung mit. Und die Chemie stimmt. Das ist für einen so großen Verein wichtig. Unverändert blieb das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden Walter Hochmuth. Der neue Vorstand hat für die nächsten Jahre viel vor. So steht eine weitere Auslandsreise im August dieses Jahres nach Brasilien an. Als Jugendvertreter wurden weiter Pia Landau und Sven Stawinoga in ihren Ämtern bestätigt. Sie vertreten somit die Belange der Jugendlichen auch das nächste Jahr im Vorstand.

Für 10-jährige Mitgliedschaft im Verein wurden Jonathan Bock, Tobias Butorak, Florian Nann, Sarah Pallini, Hanna Rothmund und Franziska Steichele geehrt. Einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt wurde der scheidende Vorsitzende Achim Liberta.

Die nächste Veranstaltung steht bereits vor der Tür: das Galakonzert am 16. April um 19:00 Uhr in der Stadthalle Gersthofen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 07.05.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.