Internationaler Museumstag im Archäologischen Museum Gablingen am 17. Mai

Gablingen: Archäologisches Museum Gablingen | Sonntag, 17. Mai 2015 findet im Museum Gablingen, Holzhauser Weg 5 der alljährliche Internationale Museumstag statt. Neben der Dauerausstellung, wo Funde von der Steinzeit bis zur neuzeitlichen Keramikherstellung in Lützelburg geszeigt werden, bietet sich den Besuchern dieses Jahr etwas ganz Besonderes: Von 10-17 Uhr wird am 17. Mai die Sonderausstellung "Der Tontopf im Wandel der Jahrtausende" präsentiert. Den Besuchern bieten sich gut erhaltene Tontöpfe aus der Jungsteinzeit(ca. 2.500 v. Chr.), einfach verzierte Gefäße aus der Bronzezeit (ca. 2.000 v. Chr.), typische Gefäße aus der Urnenfelder- und Hallstattzeit (ca. 1.200 - 400 v. Chr.), zierliche keltische Töpfe sowie das Haushaltsgeschirr der Römer. Zu sehen sind Koch- und Grabkeramik der Germanen des frühen Mittelalters im 5. bis 8. Jahrhundert nach Chr. Eine Fülle an Keramik des Hoch- und Spätmittelalters und aus der Neuzeit runden das Spektrum ab.
Auch in diesem Jahr lohnt sich also ein Besuch im Archäologischen Museum Gablingen, der Eintritt ist frei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.