Asyl: “Gersthofen ist bunt e.V.“ sucht Unterstützung aus der Bevölkerung

Gersthofen: Rathaus Gersthofen, großer Sitzungssaal | „Willkommen in Gersthofen“

Asyl: “Gersthofen ist bunt e.V.“ sucht Unterstützung aus der Bevölkerung

Die weltweit zunehmenden Kriege und Krisen treiben immer mehr Menschen in die Flucht vor Hunger, Not und Tod. In Gersthofen leben derzeit ca. 100 Flüchtlinge in mehreren Unterkünften.

Der noch junge Verein „Gersthofen ist bunt e.V.“ sucht nun ehrenamtliche Helferin-nen und Helfer. Michael Wörle, Vorstandsmitglied und 1. Bürgermeister der Stadt Gersthofen: „Die Unterbringung der Flüchtlinge stellt nicht nur die Stadt vor Heraus-forderungen. Sondern auch wir Bürgerinnen und Bürger sind gefragt etwas zur Un-terstützung dieser Menschen zu tun.“

Wie und was notwendig und möglich ist, soll bei einer
Info-Veranstaltung am 20. Januar, 17:00 Uhr,
im Rathaus der Stadt Gersthofen vorgestellt werden.

Einige Gersthoferinnen und Gersthofer engagieren sich bereits ehrenamtlich für die neuen Mitbürger. Es werden weitere Interessenten gesucht. Ehrenamtliche Tätigkei-ten reichen von Sprachpatenschaften über Hilfe bei einer Bewerbung bis zur Begleitung bei Arztbesuchen. Der Zeitaufwand kann zwischen einer Stunde im Monat bis zu mehreren Stunden pro Woche sein. Jeder Ehrenamtliche entscheidet selbst wie viel Zeit er investieren kann und möchte.

Diakon Christian Wolf sammelt derzeit die Adressen der Interessenten. Sie können sich unverbindlich melden und werden dann zur Info-Veranstaltung im Rathaus eingeladen.

Christian Wolf
Evang.-Luth. Pfarramt Gersthofen
Ludwig-Hermann- Str. 25
86368 Gersthofen
Tel. 0821-49 10 47 oder 44 42 65 90
Fax 0821-47 22 12
wolf@gersthofen-evangelisch.de

„Die Flüchtlinge leben in unserer Nachbarschaft. Sie haben Schweres überstanden und sprechen unsere Sprache noch wenig. Wir sind eine offene Stadt und möchten sie willkommen heißen. Wenn wir sie teilhaben lassen, werden sie mit ziemlicher Sicherheit eine große Bereicherung sein.“, so Michael Wörle.

Pressekontakt:
Christina Kunert, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0821/2491-103 , Fax 0821/2491-104, E-Mail: presse@gersthofen.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
17.158
Basti S. aus Aystetten | 19.12.2014 | 17:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.