Militärischer Nahkampf im Fliegerhorst FFB

Fürstenfeldbruck: Fliegerhorst | Auf Einladung von OL Thomas Winkler fand am 30. November 2013 im Fliegerhorst Fürstenfeldbruck ein Lehrgang in Militärischem Nahkampf und Prüfungen statt. Der zum Ende des Jahres aus dem Militärdienst scheidende Oberleutnant hatte in den vergangenen Jahren mit großem Engagement und Erfolg zum Aufbau des Military Combatives Programms der Self Defense Germany Federation e.V. in Deutschland beigetragen. Es war erst in Neubiberg, wo er eine kleine Gruppe von Offizieren für das Selbstverteidigungsprogramm begeistern konnte, dann, nach seiner Versetzung baute er die Gruppe im Fliegerhorst Fürstenfeldbruck auf.
Einmal pro Woche, am Mittwoch von 17.15 - 18.45 Uhr findet dort in der Neuen Sporthalle dieses effiziente Nahkampf Training statt.
Außerdem hielt er Fortbildungs Lehrgänge bei der Bundeswehr und auch bei zivilen Veranstaltungen.
Als Ground Programm Instructor der Self Defense Germany Federation e.V. war er auch bei vielen Lehrgängen mit Meister Gregor Huss in ganz Deutschland und darüber hinaus unterwegs.
Für diese Verdienste und seine Loyalität wurde ihm von Meister Gregor Huss eine Anerkennung Urkunde überreicht.
Nach seinem Weggang von der Bundeswehr wird er wieder verstärkt in München präsent sein und auch im neuen Jahr auf Lehrgängen mit Gregor Huss.

Neue Leitung der Gruppe ab Dezember 2013


Beim Abschluß Lehrgang wurde auch der neue Leiter des Military Combat Programms in FFB, Manfred Haempel eingeführt. Für die Soldatinnen und Soldaten in FBB war er der Wunschkandidat, da sie ihn von etlichen Gelegenheiten bereits gut kannten, in denen er vertretungsweise Unterricht im Fliegerhorst gab.
Als gebürtiger Österreicher war Manfred Haempel Leutnant beim Österreichischen Heer und ist seit 2002 bei der Self Defensr Germany Federation e.V. , seit 2009 als VizePräsident und bereits seit 2006 als Combat Hapkido Instructor. Manfred Haempel blickt auf viele Jahre zurück in denen er aktiv Unterricht gestaltet hat.
Wie bereits vor ihm OL Winkler wird er als Vertreter von Oberfeldwebel Stephan Holzberger unterstützt.
Mit diesen beiden kompetenten Lehrern wird das Militärische Nahkampf Programm im Fliegerhorst auch in Zukunft auf dem gewohnten hohen Standard unterrichtet werden und weiter wachsen.

Danke auch für seine Unterstützung an den Leiter der Military Combatives Gruppe in der Welfenkaserne in Landsberg a.L. SU d.R. David G. Huss, der ebenfalls mit einigen Soldaten seiner Gruppe bei Lehrgang anwesend war.
Gratulation an alle Prüflinge für ihre Leistungen und ihr engagiertes Training und natürlich alle anderen Teilnehmer an diesem Lehrgang.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.