Erstes Erfolgserlebnis für wC-Jugend

Fürstenfeldbruck: Wittelsbacher Halle |

TuS FFB – HSG Dietmannsried/Altusried II 9:9


Auch heute fanden sich leider nur 7 Mädels zusammen um das Heimspiel gegen die 2. Garnitur der HSG Dietmannsried/Altusried zu bestreiten. Dafür waren diese 7 Mädels um so motivierter heute ein Erfolgserlebnis zu feiern. Auch die Gäste aus dem Allgäu waren überwiegend jüngere D-Jugend-Spielerinnen mit wenig Erfahrung – so war ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten.

In der ersten Halbzeit hatten die Gäste aus dem Allgäu den besseren Start, wirkten sicherer im Zusammenspiel, und gingen in Führung. Allerdings hielten unser Mädels tapfer dagegen und Dietmannsried konnte so nie mehr als 2 Tore Vorsprung herausarbeiten. So ging man mit einem Rückstand von 4:6 in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit dann wieder das gleiche Bild: Dietmannsried mit dem besseren Start, aber unsere Mädels hielten wieder dagegen, konnten Schritt für Schritt durch Vanessa und Antonia den Rückstand verkleinern und so ging es mit dem Stand von 8:9 in die letzte Minute. Das Spiel war hier, wie schon im 1. Durchgang, auf beiden Seiten geprägt von zahlreichen technischen Fehlern und vergebenen Einwurfmöglichkeiten. Man merkte hier einfach die fehlende Erfahrung der beiden Teams.

In der letzten Minute wurde dann plötzlich Louisa schön freigespielt und sie nahm allen Mut zusammen und brachte den Ball zum viel umjubelten Ausgleich im Tor unter. Nach ein paar bangen Schlußsekunden war es geschafft – die Mädels konnten ihren ersten Punktgewinn feiern.

Wie letzte Woche wieder ein Lob an alle Mädels - toll gekämpft und als Mannschaft super zusammengehalten.

Für den TuS kämpften und spielten: Konstanze (Tor) – Vanessa (6), Irina, Julia, Antonia (2), Louisa (1), Emily
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.