Gibt es eine Kürbisernte?

Schöne `wilde` Akelei, darf bleiben
Um Missverständnissen vorzubeugen; das erste Bild ist natürlich keine
Kürbisblüte, sondern eine der Akeleien, die im Juni bunte Tupfer des verwilderten
Schulgartens waren.
Als ich heute die Kürbisbilder von Gaby sah, musste ich unweigerlich an
unseren Schulgarten denken.

Ende Mai hatten wir angefangen ein Stück ehemaligen Schulgartens aus dem
Dornröschenschlaf zu erwecken.

Wieviele Körbe Unkraut haben wir weggetragen, gehackt und geschuftet!

Nun Ende des Schuljahres die Schreckensnachricht... Die Kinder dürfen
den Garten nicht weiter nutzen.
Er stand auf dem Gelände der Nachbarschule, wo unsere Mittagsbetreuung
einen Container für die Zeit des Umbaus unserer Schule stehen hatte...

Schade.... Aber ich bin gespannt, was ich noch ernten kann... Ob von alle dem,
was wir gepflanzt haben nach den Ferien noch etwas übrig ist...
Tomaten und Paprika, Bohnen und Erbsen, Kräuter und Kürbisse ...
Radieschen, Schnittlauch und Kresse hatten wir vor den Ferien schon auf
Butterbrot genossen..
Vielleicht, gibt es ein leckeres Kürbissüppchen nach den Ferien, mmmhhh...

geregnet hat es ja genung.

Ein Ausblick ist, dass die Hauswirtschaftslehrerin mich angesprochen hat, das
Gartenprojekt nach den Ferien auf `unserem` Grundstück weiterzuverfolgen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.