Wer nicht wagt – der nicht gewinnt

  Fürstenfeldbruck: Veranstaltungsforum Fürstenfeld |

Großer Galaball der Faschingsfreunde Fürstenfeldbruck mit Inthronisation des offiziellen Prinzenpaares der großen Kreisstadt Fürstenfeldbruck

Schon kurz nach Rosenmontag 2014 wurde aus einer Idee der Vorstandschaft mehr. Und so feierten am Freitag, den 28. November 2014 die Faschingsfreunde FFB mit 420 Besuchern eine rauschende Ballnacht im Veranstaltungsforum, kurz vor der besinnlichen Adventszeit.

Von Anfang an füllte sich die Tanzfläche zur Musik der Partyband 2012 – Tropical Rain. Trotzdem blieb aber dank der großen Tanzfläche, die man extra so geplant hatte, genug Platz auch für die etwas professionelleren Tanzpaare.

Dann war es soweit. Die bekannte Radiomoderatorin Natascha Zillner, eine ehemalige Prinzessin der Faschingsfreunde, stellte die kleinen und großen Showtänzer vor.

Es wurde auf einmal dunkel im Saal, nur noch das Kerzenlicht auf den Tischen spendete ein wenig Licht. Kleine Lichter-Kugeln gingen plötzlich in den Händen der Tänzer an und die gesamte Gruppe schritt zu epischer Musik durch den Saal und stellte sich in einer Reihe neu formiert auf. Alle hielten den Atem an, einige hatten jetzt schon Gänsehaut, und warteten gespannt, als mit einem Schlag des Musikwechsels zwischen den Tänzern, nur von einem Spot angestrahlt, das offizielle Prinzenpaar der großen Kreisstadt Fürstenfeldbruck galant und unter Jubel nach vorne schritt.

Daniel II. und Katharina I. werden die Fürstenfeldbrucker durch den Fasching 2014/2015 führen.

Beide sind dem Verein schon lange verbunden. Einst war Katharina sogar die Trainerin von Daniel, als dieser noch bei den Teenies tanzte. Doch nun sind sie ein wunderbares Team, das nicht nur auf der Tanzfläche brilliert.

Sie wünschen sich, dass sie in diesem Fasching das Publikum zusammen mit den Showtanzgruppen mitreißen, begeistern und für eine kurze Zeit in eine wunderbare Welt entführen können. Ebenso wichtig ist es ihnen, dass der Fasching Allen ganz viel Spaß macht und unfallfrei ist.

Als Regentschaftsinsignien erhielten die Beiden die traditionellen Harlekins - anstatt Zepter und Krone.

Seine Premiere erlebte der Oberbürgermeister Klaus Pleil. Zum ersten Mal musste er den Rathausschlüssel den Narren anvertrauen. Aber da er sich auch hin und wieder in seinem Amt verkleidet fühlt (er zog früher im Fasching als Verkleidung Hemd, Krawatte und Sakko an), fiel ihm das wohl nicht ganz so schwer. Er bat aber das Prinzenpaar bei der Geschenkeübergabe die Flagge von Fürstenfeldbruck hoch zu halten. Dies versprachen ihm die Beiden. Nach den Ehrungen und Danksagungen an die anwesende Stadträte und Sponsoren, durfte nach der Schlüsselübergabe für das Prinzenauto – auch dieses Jahr wieder vom Sterneautohaus Bader aus Vogach - an das Prinzenpaar, wurde die Tanzfläche wieder eifrig von den anwesenden Gästen genutzt.

Ein wenig später folgte dann der Auftritt der Kinder-, Nachwuchs- und Teenieshowtanzgruppe. Schon in ihrem Programm, trainiert durch Viktor Damböck, konnte man das diesjährige Motto „Feel the Music“ miterleben. Die peppige und fetzige, durch die 35 Kinder, einstudierte Choreographie begeisterte das Publikum. Man sah, dass sich auch dieses Jahr die intensive Jugendarbeit wieder gelohnt hatte.

So freute man sich auf den nächsten Höhepunkt.

Natascha Zillner kündigte auf Ihre charmante Art und Weise den Besuchern die Show „Feel the Music“ der Showgarde an.

Wieder wurde es dunkel im Saal. Musik erklang, schwoll an, als zu einem Lichtblitz eine der insgesamt 15 Tänzer und Tänzerinnen durch die Luft flog und sicher in den Armen der Mittänzer landete. Die bis ins kleinste Detail durch Carmelo Castiglione durchchoreographierte Show forderte den 10 Tänzerinnen, 3 Tänzern und dem Prinzenpaar im weiteren Verlauf der 15minütigen Show Bestleistungen in Tanz und Akrobatik ab.

Jeder Part hatte Charme, Pepp und „Feelings“. Auch im Prinzentanz, welcher in der Show integriert ist und kein klassischer Walzer, sondern eine feurige Salsa und ein swingender Jive sind, zeigt sich das tänzerische Können des Prinzenpaares und der Spaß an Akrobatik und Hebefiguren. Nach diesem Feuerwerk in lila-orange durften die Tänzer erst nach einer Zugabe wieder von der Bühne.

Es wurde bis weit nach Mitternacht getanzt und gefeiert und auch Tropical Rain durfte erst nach mehreren Zugaben in den Feierabend.

Doch für die Mitglieder des Vereines war noch lange nicht Schluss. Schließlich musste bis um 03.00 Uhr die durch BB´s Eventtechnik zur Verfügung gestellte Showlichttechnik, die Tontechnik und die Dekoration wieder aufgeräumt sein und alles in Ordnung gebracht worden sein.

Doch alle, ob Gäste, Besucher oder Veranstalter waren sich einig, es war ein wunderbarer Abend. Viele Gäste waren sich sicher: „Wir kommen gerne wieder.“
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 13.12.2014 | 20:16  
408
Faschingsfreunde Fürstenfeldbruck e.V. aus Fürstenfeldbruck | 14.12.2014 | 12:14  
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 14.12.2014 | 13:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.