Martin Horváth liest "Mohr im Hemd oder Wie ich auszog, die Welt zu retten"

Wann? 11.03.2014 20:00 Uhr

Wo? Stadtbibliothek in der Aumühle, Bullachstr. 26, 82256 Fürstenfeldbruck DE
Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Ali hat seine Augen und Ohren überall. Er ist – so behauptet er jedenfalls – fünfzehn Jahre alt und kommt irgendwo aus dem Westen Afrikas, spricht nach eigenen Angaben vierzig Sprachen und Deutsch am allerbesten und weiß genauestens Bescheid über das Leben und Sterben in den ärmeren Ländern der Welt. Ali kann alles, kennt alles und fristet sein Dasein nur aus einem Grund in einem Wiener Asylbewerberheim: Er, der Anwalt der Unterdrückten, der Beschützer aller Gedemütigten, hat es sich zur ehrenhaften Aufgabe gemacht, seine Mitinsassen von ihren Ängsten und Albträumen zu befreien. Seine Wunderwaffe: das Erzählen. Ali ist ein Erzählverführer, der mit beißendem Spott und subversivem Humor bewaffnet zur täglichen Weltrettung antritt.

Martin Horváth, 1967 in Wien geboren, studierte an der dortigen Universität für Musik und darstellende Kunst und ist seitdem freischaffender Musiker. Während eines mehrjährigen New-York-Aufenthalts arbeitete er als Journalist und Übersetzer sowie an einem Forschungsprojekt zur Geschichte der österreichisch-jüdischen Emigration in die USA. Für seine Kurzprosa, Essays und andere Texte erhielt er Preise und Stipendien. 2012 erschien sein Romandebüt "Mohr im Hemd ..." für das Martin Horváth mit der AutorInnenprämie des österreichischen Kulturministeriums ausgezeichnet wurde.

"Dieses Buch ist ein wahrer Glücksfall für die österreichische Literatur und trägt hoffentlich dazu bei, die Debatte über Zuwanderung und menschenwürdigen Umgang mit Flüchtlingen anzuregen." (ORF, Ö1, Ex libris) Ein Roman, der unserer Welt den Spiegel vorhält und auch auf Deutschland übertragbar ist.

Im Anschluss an die Lesung berichtet Amnesty International über die aktuelle Situation der Flüchtlinge vor Ort und lädt zur Diskussion ein.

Kooperationsveranstaltung mit Amnesty International FFB, der Buchhandlung Treffpunkt Wagner und der VHS FFB

Eintritt: 8 €
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.