Literarisches Krimifrühstück mit Germar Wiehl

Wann? 28.09.2015 10:00 Uhr

Wo? Stadtbibliothek in der Aumühle, Bullachstraße 26, 82256 Fürstenfeldbruck DE
Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Max, ein sturer Querkopf, wirtschaftet den elterlichen Hof herunter. Sein Zwillingsbruder Joe ist in den USA als international anerkannter IT- und Security-Experte erfolgreich. Dann aber gerät er wegen einer brandaktuellen Verschlüsselungstechnologie ins Visier der NSA und kollidiert mit den Interessen amerikanischer Finanzdienstleister. Im Moorgebiet Kendlmühlfilzen im Chiemgau wird auf Joe geschossen, seitdem ist er spurlos verschwunden. Joes bester Freund Jonas und seine Frau Clara fügen die Mosaiksteinchen zusammen und lösen den mysteriösen Fall. Dabei decken sie eine groteske Geschichte aus der Vergangenheit auf. Sind Joe und Max wirklich Zwillingsbrüder?

Ein Krimi, der auch von Liebe und Schicksalsschlägen handelt, ein Reiseroman, der den Leser in die Everglades und ins Elsass entführt, ihn auf eine beschwingte Reise in die Provence mitnimmt und ihn teilhaben lässt an bezaubernden Landschaften, traditionellen Festen, kulinarischen Genüssen und dem provençalischen Savoir-vivre.

Ein Eichenauer Ehepaar hat im Ruhestand die Leidenschaft für das Schreiben entdeckt und schreibt unter Pseudonym seinen 1. Kriminalroman.

Kooperationsveranstaltung mit der VHS Fürstenfeldbruck

Eintritt: 8,- € (inkl.Frühstück)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.