Literarisches Frühstück: Manfred Fock liest „Laich am Teich-Mörderische Aussichten“

Wann? 27.01.2014 10:00 Uhr

Wo? Stadtbibliothek in der Aumühle, Bullachstr. 26, 82256 Fürstenfeldbruck DE
Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Das Reale scheint ins Surreale verrückt, das scheinbar Normale auf den Kopf gestellt. So findet sich ein vermeintlicher Naturschützer gefesselt an einem Rotorblatt einer Windkraftanlage wieder. Gleichzeitig wird ein Teichfrosch hinterrücks erschossen und ein Trommler auf der Heiden entkommt nur knapp dem Jenseits.

Manfred Fock erzählt in zwölf hintergründigen, schwarzhumorigen Geschichten von Scharmützeln und kleinen Weltuntergängen. Der Autor wurde 1955 in München geboren und lebt heute im Landkreis Fürstenfeldbruck. Seine Schreibkarriere begann er mit Sachbüchern zum Thema Fußball, bevor er die legendäre Gartenzwerg-Trilogie schrieb, mit der er bundesweit, unter anderem in botanischen Gärten und Gartenschauen unterwegs ist. 2014 wird sein neuer Roman erscheinen: „Warum Johann Nepomuk Schmidinger eine Zoohandlung für Reptilien eröffnete, bei der die Tür rechts aufging – Eine Kriminal-Groteske“ frei nach Christian Morgenstern.

Kooperationsveranstaltung mit der Buchhandlung Treffpunkt Wagner und der VHS Fürstenfeldbruck


Eintritt: 8 € (inkl. Frühstück)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.