Literarisches Frühstück: Frida Mey liest "Radieschen von unten"

Wann? 19.05.2014 10:00 Uhr

Wo? Stadtbibliothek in der Aumühle, Bullachstr. 26, 82256 Fürstenfeldbruck DE
Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Die patente Elfie Ruhland bringt Ordnung in jeden Betrieb. Selbst wenn sie dazu erst die fiesen Vorgesetzten aus dem Weg räumen muss, die ihren Angestellten das Leben zur Hölle machen - wie etwa die tyrannische Chefin des Bestattungsinstituts „Pietas“. Doch diesmal pfuscht ihr jemand ins Handwerk. Als dann ein unbequemer Kunde spurlos verschwindet, kommt Kommissarin Alex ins Spiel. Elfie, stets begleitet vom schnüffelnden Mops Amadeus, muss dringend herausfinden, wer hier eigentlich wen unter die Erde bringen will. „Eine Mordslust“, schreibt die Süddeutsche Zeitung.

Ingeborg Struckmeyer und Friedlind Lipsky haben unter dem Pseudonym Frida Mey ihren 2. Krimi veröffentlicht. In der Stadtbibliothek liest Friedlind Lipsky, die 1957 im Weserbergland geboren wurde, aber seit der Studienzeit in München und Umgebung lebt. Sie arbeitete als Lehrerin, entdeckte aber nebenbei den Journalismus und war unter anderem zehn Jahre lang für die Lokalredaktion der SZ tätig. Der Wunsch nach literarischem Schreiben wurde jedoch zunehmend stärker. Nach ersten Versuchen mit Kurzgeschichten kristallisierte sich bald der Kriminalroman als Genre der Wahl heraus. Denn wo könnte man die Abgründe der Kommunalpolitik besser verarbeiten als in einem Krimi?

Kooperationsveranstaltung mit der Buchhandlung Treffpunkt Wagner und dem Krimifestival München

Eintritt: 8,- € (inkl.Frühstück)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.