Je suis Charlie - das Leben der Freiheit...

Je suis Charlie - das Leben der Freiheit.
Die Stürme erreichten das Land -
das Leben.
Dunkle Wolken des Todes
sangen leise ihr Lied.
Der Hass des Verstehens wurde wie Gift
unter uns vermischt.
Warum dieses Leid -
warum dieser Schmerz.
Die Freiheit der Schmetterlinge
erinnerten uns an das Leben.
Ohne Angst den Blumen lauschen -
die Schritte des Glücks
schwebten über dem Boden,
der noch frisch nach dem Erwachen des Regens roch.
Angst hört auf -
überall.
Wir wollen leben,
doch die Dunkelheit
und die Trauer
zog in unsere Herzen ein.
Doch ich sah das Licht einer Kerze -
und daraus wurden
tausende von hellen Lichtern -
ohne Angst nahmen wir uns an den Händen,
und die Verbundenheit wurde stärker -
wir besiegten die Angst durch unsere Toleranz.
Der Glaube der Freiheit
war unser Begleiter -
es ist nicht zu spät -
für das Leben.
Fred Hampel im Januar'15
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
20.290
Eugen Hermes aus Bochum | 10.01.2015 | 18:49  
58.760
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 10.01.2015 | 21:09  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 10.01.2015 | 22:02  
58.760
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 10.01.2015 | 22:09  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 11.01.2015 | 07:13  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 11.01.2015 | 10:24  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 11.01.2015 | 16:22  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 12.01.2015 | 08:48  
6.722
Rita Schwarze aus Erfurt | 17.01.2015 | 08:36  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 17.01.2015 | 08:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.