Du mein Herbst....

Du mein Herbst.
Regenschauer und Farbenmeer -
Stille und innere Ruhe.
Wenn ich den Weg ging durch die Wälder,
die Pracht und Kraft der Farben spürte;
kamen ganz langsam - aber stetig,
die Tropfen Deiner Wasserpracht.
Die Angst vor Kälte ging vorüber -
so sah ich doch den Farbenglanz -
und ward so froh in dieser Stunde;
mein Gott was schenkest Du uns Kraft.
Und lief ich dann durch Regenbogen,
die Farben, die ein Maler malt,
doch sei getrost,
die Kraft kehrt wieder -
in einem Jahr,
der gleiche Tag.
Fred Hampel im November'13
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
2.799
Rainer Güllich aus Marburg | 09.11.2013 | 12:40  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 09.11.2013 | 15:22  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 10.11.2013 | 15:16  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 10.11.2013 | 17:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.