Silber und Bronze für DJK Nachwuchs

Viola Vitting sprang zur Bronzemedaille.
Für Furore sorgten die Nachwuchsathleten der DJK Friedberg bei den Bayerischen U23- und U16-Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Aichach. 400-Meter-Läufer Raphael Bauer durfte sich dabei über die Silbermedaille in der U23 freuen. Mit 49,90 Sekunden lief er erneut zu einer neuen persönlichen Bestzeit. Auf den Sieger Phillip Finsterwalder von der LG Karlstadt-Gambach-Lohr fehlten ihm lediglich vier Zehntel. Ein wahres Glanzstück vollbrachte Viola Vitting in der W15. Die Hochspringerin behielt bei ihren ersten Bayerischen Meisterschaften voll und ganz trotz Fehlversuchen die Nerven und steigerte ihre persönliche Bestleistung am Ende auf 1,53 Meter. Damit holte sich die Athletin von Trainerin Sonja Schenzinger und Betreuerin Annette Millekat sensationell die Bronzemedaille. Für einen Platz auf dem Podest reichte es bei Tim Mahl zwar nicht, trotzdem zeigte gerade auch er eine herausragende Leistung. Über 3000 Meter steigerte er seine persönliche Bestzeit um über eine halbe Minute auf 10:17,91 Minuten und holte sich damit in der M14 einen hervorragenden siebten Platz. Nicht ganz optimal lief es an diesem Wochenende für Nela Lehmann. Die Bronzemedailengewinnerin in der U20 bei den Bayerischen Meisterschaften im Kugelstoßen startete diesmal in der U23. Mit 11,08 kam sie diesmal auf den sechsten Platz.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 05.09.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.