Rekord-Ostercamp des TSV Friedberg

1
Friedberg: TSV Friedberg Sporthalle | Ostercamp des TSV Friedberg
Am Freitag ging es zu Ende, das „Rekord“- Camp der Friedberger Rope Skipper. 90 kleine und größere Kinder waren es diesmal dabei und ließen die Seile durch die TSV-Halle an der Hans-Böller-Straße fliegen. Darunter mischten sich sogar 6 mutige Jungs, die wie ihre weiblichen Kollegen viel Spaß an der Sache hatten. Dabei teilten die 13 Trainerinnen, allesamt aktive Springerinnen der Jumpinos, die jungen Nachwuchs-Skipper in 5 unterschiedliche Levels auf, um sie auch differenziert fördern zu können. In 3 Camptagen lernten die Kinder, was es heißt, 4,5 Stunden am Tag in verschiedensten Varianten im Seil zu springen. Dabei kamen sie ziemlich ins Schwitzen und beschäftigten sich im Level 1 vor allem mit dem Long Rope (ein Seil, das von zwei Skippern geschwungen wird, während ein dritter innen springt), dem Two in One und dem Single Rope. Viele Kinder dieses Levels hatten am Mittwoch zum ersten Mal ein Seil in der Hand und so war der Leistungsfortschritt innerhalb dieser Camptage sehr respektabel. Der Schwierigkeitsgrad der unterrichteten Tricks wurde von Level zu Level höher. Beispielsweise wurde in den höheren Gruppen auch das Double Dutch (zwei gegeneinander geschwungene Seile) und das Wheel eingeführt oder sogar noch ausgebaut.
Zusammenfassend hatten sowohl die motivierten Nachwuchsspringer als auch die Jumpinos, die im August zur Rope Skipping WM in Hongkong fahren, viel Spaß und genossen die Trainingstage in der Halle. Auch die Versorgung durch die vereinseigene Gaststätte „Vitalis“ lief super und lieferte den Sportlern die nötige Energie, um auch nachmittags noch durchzuhalten.
Das Highlight des Trainingslagers war mal wieder die Abschlussshow, in der alle Campteilnehmer zeigen durften, was sie gelernt hatten. Dabei präsentierten die Kinder, die alle im orangenen Campshirt sprangen, je Level eine eigene Mini-Show und formierten sich am Ende auch noch zu einer Single Rope Choreografie, die alle gemeinsam sprangen.
Kids wie Trainer sind sich einig: hoffentlich vergehen die nächsten 362 Tage bis zum Ostercamp 2015 möglichst schnell!!!! Und bis dahin: seht euch einfach Bilder und Videos im Internet auf www.tsv-friedberg.de an! Keep the ropes turning!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.