EC Friedberg tut sich hart in der alten Oberliga. Nur Platz 19 bei der Vorrunde in Buchloe!

v.links Hans Dufner, Jürgen Baur, Anton Zech und Alfred Gerum
23.11.2015
EC Friedberg tut sich hart in der alten Oberliga.
Nur Platz 19 bei der Vorrunde in Buchloe!
von Alfred Gerum
Bei der vor zwei Jahren neu eingeführten Bezirksoberliga (ehemals BEV Oberliga) am 21.11.2015 in Buchloe startete der EC Friedberg gut in die Meisterschaftsvorrunde. Mit zwei Siegen gegen den EC Bad Wörishofen mit 22:12 Punkten und dem FC Gundelfingen mit 22:10 Punkten. Das nächste Spiel verlor man gegen den TSV Schwabmünchen mit 6:21 Punkten. Danach setzte man sich gegen den TV Erkheim mit 15:11 Punkten durch, bevor der Faden verloren ging. Eine Serie von drei Niederlagen in Folge gegen den TSV Moorenweis mit 5:25 Punkten, gegen den ESC Thannhausen mit 8:18 Punkten und gegen den TSV Schondorf mit 5:23 Punkten. Diese Niederlagenserie war der Knackpunkt für die Mannschaft. Es wurden von den sieben ausstehenden Spielen nur noch drei gewonnen und zwar gegen den VSC Donauwörth mit 16:12 Punkten, gegen den SF Windach mit 25:7 Punkten und gegen den SSV Wildpoldsried mit 14:12 Punkten. Niederlagen gab es noch von der SpVgg Lagerlechfeld mit 10:14 Punkten, gegen den ESC Weißenhorn mit 0:34 Punkten, gegen den ESV Seltmans mit 0:24 Punkten und gegen den ESV Herrsching mit 10:22 Punkten. Am Ende der Vorrunde stand der 19. Platz mit 12:16 Spielpunkten fest. Der EC spielte mit folgender Aufstellung: Anton Zech, Hans Dufner, Jürgen Baur und Alfred Gerum. Die Rückrunde findet am 23.1.2016 ebenfalls in Buchloe statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.