Bayernliga wir kommen

In der zweiten Qualifikationsrunde zur Bayernliga trat die männliche B-Jugend des TSV Friedberg leicht ersatzgeschwächt in Freising an.
Im ersten Spiel gegen den SV Anzing fanden die B-Jugendlichen relativ schlecht ins Spiel, es fielen relativ wenige Tore, so dass es zur Halbzeit 5:5 stand. Auch im zweiten Durchgang konnten sich die Friedberger nie absetzen, kaum gingen sie in Führung, glich Anzing wieder aus. Am Ende teilten sich die Mannschaften mit einem 10:10 die Punkte.
Nachdem die Friedberger sofort wieder im nächsten Spiel antreten mussten, ließ leider die Konzentration zu wünschen übrig, die erste Halbzeit ging mit 11:4 an die HSG Würm-Mitte. Nach Wiederanpfiff warf Würm-Mitte weiter Tore bis zum 14:6. Dann drehten die Friedberger mit einer beispiellosen Moral die Spielsituation und näherte sich Tor um Tor an den Gegner heran. Leider reichte am Ende die Zeit nicht mehr, so dass die zweite Begegnung mit 16:14 verloren ging.
In der nun folgenden längeren Pause versuchten die mitgereisten Fans, die ihre Mannschaft lautstark anfeuerten und Trainer Michael Schnitzlein die Jungs weiter zu motivieren, die Leistung der zweiten Halbzeit im letzten Spiel weiter zu zeigen.
Dies gelang in beeindruckender Art und Weise gegen die Heimmannschaft der HSG Isar-Mitte. Nicht nur die eigenen Trommler und Fans, sondern auch die Mannschaften aus Anzing und Würm-Mitte trieben die Friedberger zu begeisterndem Handball. Nur beim 3:2 in der ersten Hälfte kamen die Gegner nahe heran, danach setzten sich die Friedberger Zug um Zug zum Halbzeitstand von 12:7 ab. Auch in der weiteren Hälfte kochte die Halle, als Marcus Lugauer in Manndeckung genommen wurde, warf Oliver Atzkern die Tore. Als auch er manngedeckt wurde, warfen vor allem Alexander Maas und Tim Porterfield die Tore zum überragenden Endstand von 23:11.
Erschöpft zogen sich Fans und Mannschaft in eine kurze Pause zurück, bis klar war, dass durch den hohen Sieg Friedberg unter allen punktgleichen Mannschaften den ersten Platz erreicht hatte. Sofort brach wieder tosender Jubel aus und die Jungs um Trainer Schnitzlein feierten ihren Einzug in die Bayernliga 2016/17 ohne weitere Qualifikation.
Jetzt stehen neben Friedberg die Mannschaften aus Günzburg, München-Ost, Regensburg, Rimpar und der Junior-Akademie fest. Wir sind gespannt, wer noch den Sprung in die Bayernliga schafft.
Gratulation an die männliche B-Jugend und Bayernliga-Trainer Michael Schnitzlein. Die gesamte Mannschaft hat hervorragend gekämpft und sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung diesen Erfolg erarbeitet. Auch die Vorarbeit der beiden Trainer Chris und Steff Knittl ist hier lobenswert zu erwähnen.

Es spielten:
Pöppel (Tor), Seidler (Tor), Lugauer (13), Link (1), Heitz (1), Maas (11), Atzkern (8), Porterfield (4), Salopek(4), Graf (1) und Bauer (4)
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 04.06.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.