foodsharing in Augsburg

Teile Lebensmittel, anstatt sie wegzuwerfen!
Das ist das Motto der Initiative foodsharing, die 2012 gegründet wurde und sich in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz dafür einsetzt, dass Lebensmittel eine höhere Wertschätzung erfahren und nicht verschwendet werden. Dafür gibt es die Internet-Plattform www.foodsharing.de, die es Privatleuten ermöglicht, zu viel gekaufte Lebensmittel in Form sogenannter "Essenskörbe" anzubieten, damit andere sie abholen und verbrauchen können.

In Augsburg hat sich seit Februar 2015 eine Gruppe von Engagierten gefunden, die das Retten von Lebensmitteln auch hier weiter voranbringen möchte. Unter anderen sind dadurch schon zwei sogenannte "Fairteiler" entstanden. Das sind öffentlich zugängliche Stellen mit Kühlschrank und Regal, an denen alle AugsburgerInnen übrige Lebensmittel abgeben oder dort abgegebene Lebensmittel mitnehmen können. Die Fairteiler befinden sich Kiosk am Diako (Frölichstraße 10) sowie im Keller des Grandhotel Cosmopolis (Springergässchen 5). Weitere Fairteiler sind in Planung.

Darüber hinaus kooperiert foodsharing mit Lebensmittelhändlern, indem sie dort (als "Foodsaver" - Lebensmittelretter) übrige Lebensmittel abholen und weiterverteilen. foodsharing sieht sich dabei nicht als Konkurrenz zur Tafel, sondern vielmehr als Ergänzung, da deren Kooperationen häufig kleine Geschäfte sind, bei denen es sich für die Tafel nicht lohnt, sie anzufahren.

"Sowohl die Plattform foodsharing.de als auch das Engagement der Foodsaver ist zu 100 Prozent ehrenamtlich. Das Retten und Teilen der Lebensmittel findet komplett geldfrei statt. Wir wünschen uns, dass Lebensmittel - abseits von monetären Werten - wieder die Wertschätzung erfahren, die ihnen zusteht." Erklärt Elke Thiergärtner die Botschafterin für Augsburg.


Foodsaver gesucht!
foodsharing freut sich über weitere Unterstützung!
Im Moment ist foodsharing Augsburg noch ein kleines Team, hat jedoch schon mehr Anfragen von Betrieben, als sie derzeit schaffen können.

Um Foodsaver zu werden, ist zunächst eine Anmeldung unter www.foodsharing.de notwendig. Über den Button "Werde Foodsaver" gelangt man zu einem Quiz mit zehn Fragen zu den Themen Umgang mit Lebensmitteln, Verhalten im Team und gegenüber Kooperationspartnern. Nach bestandendem Quiz absolviert jeder neue Foodsaver drei Einführungsabholungen mit erfahrenen Foodsavern. Danach erhält er oder sie einen Foodsaver-Ausweis und kann selbständig Lebensmittel bei Betrieben abholen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.