Die Pflaumenkernkur bzw. Zwetschgenkernkur nach Hildegard v. Bingen

Friedberg: Hildegard v. Bingen | Die Pflaumenkernkur " ... Aber wer trockenen Husten hat, der nehme die inneren Kerne dieser Frucht, und, nachdem die Hülse weggeworfen ist, lege er sie in den Wein, und sie sollen mit Wein übergossen werden, bis sie ziemlich aufquellen und so esse er sie oft und dann soll er auch in gutem Weine eine Suppe zubereiten und er nehme sie schlürfend ein, und er wird schnell geheilt werden."

Anwendung: Bei -schwerem Husten (Keuchhusten, hartnäckiger Husten nach Grippe, trockener Husten, starker Reizhusten) ca. 40 Pflaumenkerne (den inneren weißen Kern!) mindestens 24 Stunden in eine große Tasse Wein legen, zudecken, bis sie "dickbäuchig" aufgequollen sind. 3 Tage bis 1 Woche lang drei bis sechs Kerne kauen und essen (der Wein neutralisiert zum größten Teil die Blausäure), dazu außerdem sechs Pflaumenkerne klein hacken und daraus mit etwas Dinkelmehl oder -grieß sowie 3 Essl. Wein, in dem die Kerne gequollen sind, eine dünne Suppe kochen.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
51.290
Werner Szramka aus Lehrte | 22.11.2015 | 21:55  
60.812
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 22.11.2015 | 22:12  
47.857
Christl Fischer aus Friedberg | 23.11.2015 | 12:13  
60.812
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 23.11.2015 | 15:53  
60.812
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 23.11.2015 | 15:56  
47.857
Christl Fischer aus Friedberg | 24.11.2015 | 14:53  
60.812
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 24.11.2015 | 19:49  
47.857
Christl Fischer aus Friedberg | 25.11.2015 | 12:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.