Der Schlehdorn

Friedberg: Hildegard v. Bingen | Der Schlehdorn

" ... die Frucht des Schlehdorn, nämlich die Schlehen, süße mit Honig und iss sie oft und die Gicht in dir wird weichen ... Aber wer schwach im Magen ist, der brate Schlehen in der Feuerflamme, d. h. er brutzle sie oder koche sie in Wasser und esse sie oft, und sie führt den Unrat und den Schleim vom Magen ab. Wenn er die Kerne mit isst, wird es ihm nicht schaden."
Die Früchte der Schlehe sind gut bei Gicht und Magenleiden aller Art. Ernten Sie den Schlehdorn nach den ersten Frösten und rühren Sie ihn in auf ca. 30° erhitzten Honig ein. Gut verrühren. damit die Früchte rundum mit Honig benetzt sind und so nicht zu schimmeln beginnen. Täglich 4-5 Früchte mit etwas Honig essen.
Ein einfaches und sehr wirksames Magenmittel. die Schlehen in etwas Wasser kochen, eventuell etwas Honig beifügen, oder in der Pfanne braten und essen.
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
9 Kommentare
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 09.12.2015 | 15:53  
17.159
Basti S. aus Aystetten | 09.12.2015 | 15:57  
47.909
Christl Fischer aus Friedberg | 09.12.2015 | 16:33  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 09.12.2015 | 17:28  
16.026
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 09.12.2015 | 19:50  
60.903
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 09.12.2015 | 19:58  
57.442
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 10.12.2015 | 04:15  
171
Armin Serfling aus Naumburg (Saale) | 12.12.2015 | 06:30  
57.442
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 12.12.2015 | 06:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.