"Unser Dorf hat Zukunft- Ortsteile im Spannungsfeld einer Stadt“

Friedberg: Politische Wochen | "Unser Dorf hat Zukunft- Ortsteile im Spannungsfeld einer Stadt“ war der nächste Punkt in der Reihe der politischen Wochen des CSU Stadtverbandes Friedberg. Dazu wurde von Ortsverband Haberskirch die Gartenfachberaterin für Gartenkultur und Landschaftspflege, Frau Manuela Riepold eingeladen. Die Begrüßung übernahm wieder der CSU Stadtverbandsvorsitzende Manfred Losinger und sein Motto dazu lautete „Mitmachen und dabei sein“
Nicht nur die Innenstadt Friedberg, auch die Stadtteile mit ihrem oft noch ländlichen Charakter, sollen nicht nur Schlafstätten sein, sondern Wohlfühlgehalt besitzen. Frau Riepold konnte Losingers Worte nur bestätigen und referierte dann auch schon weiter zum staatlichen Wettbewerb für Menschen im ländlichen Raum "Unser Dorf hat Zukunft oder auch Unser Dorf soll schöner werden" Es ist ein Wettbewerb der auf bürgerschaftlichem und ehrenamtlichem Engagement fußt und durch staatliche Beratung unterstützt wird. Teilnehmen können engagierte Dorfgemeinschaften und Vereinen die sich in ihren Dörfern und Ortsteilen für Lebensräume einsetzen möchten. Sie nehmen die Zukunft ihrer Dörfer selbst in die Hand um ihre Heimat aktiv zu gestalten.
Eingriffe in die Gemeindestruktur sind z. B. Grünflächengestaltung und Verbesserungen bei einigen Häusern, Höfen oder Garten um die Attraktivität und den Bekanntheitsgrad des eigenen Dorfes zu steigern. Dazu werden Ortsbegehungen empfohlen sowie miteinander wieder Feste feiern und somit Netzwerke knüpfen. Sowas fördert natürlich eine Gemeinschaft. Neubürger sollten in diese Gemeinschaft eingebunden werden, wozu Treffs wie ein Gemeinschaftshaus dienen könnten, das vielleicht durch Eigenleistung noch mehr vereinigt, oder ein anstehendes Vereinsjubiläum mit Festumzug, das die Bürger zu reichlichem Fassadenschmuck. Also nicht nur die Grüngestaltung, die Frau Riepold mit Vorher-Nachher .Bildern eindrucksvoll zeigen konnte, sondern auch das Entwicklungskonzept und kulturelle Aktivitäten sind wichtig. Will man also die Durchführung des Wettbewerbes mit seinem Dorf oder Stadtteil, müssen zuerst fünf Kategorien mit je 20 Punkten erreicht werden. Noch viel konnte die Referentin in einer leidenschaftlichen Auslegung den Gästen übermitteln
6 1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
60.896
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 29.10.2016 | 11:25  
47.899
Christl Fischer aus Friedberg | 29.10.2016 | 15:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.