SPD unterstützt die Friedberger Tafel

Übergabe der Spende an die Tafel: Daniel Lichtenstern (SPD), Ingrid Becke (SPD, Stadträtin), Bernhard Ziegler (Tafel Friedberg), Dominik Lichtenstern (SPD), Ulrike Sasse-Feile (Stellv. Vorsitzende SPD Friedberg)

Ein wichtiges Anliegen: Unterstützung für die sozial schwächeren unserer Stadt!


Am Faschingsdienstag verkauften Mitglieder des SPD Ortsvereins Friedberg am Marienplatz Getränke anlässlich des alljährlichen Faschingsumzugs. Trotz eher durchwachsenem Wetter war die Veranstaltung gut besucht und so konnten wir mit unseren Kreationen „Prosecco und Limo treffen auf rotes Früchtchen“ zur Erfrischung der zahlreichen Friedbergerinnen, Friedberger und den Besuchern aus dem Umland beitragen.

Doch nicht nur das war unser Ziel, sondern auch eine ganz andere Herzensangelegenheit: Die Unterstützung der sozial schwächeren Menschen in unserer Stadt. Wie bereits im Vorjahr sollte deshalb ein großer Teil unserer Erlöse aus dem Getränkeverkauf an die Friedberger Tafel gespendet werden. Diesem Versprechen kamen wir mit der Übergabe der Rekordsumme von 250 Euro an den Leiter der Einrichtung, Herrn Ziegler, nach.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 05.03.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
2.040
Gitte Garbrecht aus Berlin | 22.02.2016 | 13:17  
2.040
Gitte Garbrecht aus Berlin | 22.02.2016 | 13:34  
2.040
Gitte Garbrecht aus Berlin | 22.02.2016 | 13:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.