Friedberg Süd wächst für fast 2000 Menschen an

Bis auf den Gang hinaus saßen die besucher in der Aula der Grundschule
Friedberg: Neubaugebiet | Großer Andrang herrschte beim offenen Forum zur Planung und Bebauung am Mezger-Hölzle in der Aula der Grundschule Friedberg. 1. Bürgermeister Dr. Bergmair begrüßte die Anwesenden und übergab an Frau Hehn vom Büro Klimakom und dem Baureferent Haupt. Denn nun wird es ernst und die ersten Arbeiten am Bressuirering haben begonnen. Große Maschinen stehen schon parat. Bei der Diskussion ging es den Anwohner hauptsächlich um den steigenden Verkehr auf ihren Straßen und nicht nur während der Bauphase. Egal ob Karl-Lindner Straße, Bierweg oder Mergenthauer Weg. Man befürchtet viel Durchgangsverkehr. Auch die Buslinie in den engen Straßen ist ein Diskussionspunkt. Gefragt wurde auch zu den Kinder und Familiengerechten Begegnungsmöglichkeiten.

Schon vorher habe ich mir ein Bild von dem diesem Neubaugebiet gemacht. Es ist die Strecke die ich mit Hund und Enkelchen so oft gehe. Jetzt wird das nur noch am Wochenende gehen, wenn die für den Baustellenverkehr aufgefüllten Straßen gesperrt sind.

Am Sonntag den 2. März findet darum auch eine Begehung der erwähnten Wege statt. Getroffen wird sich an der Stefankirche. Bedeutend ist auch der geplante Weg und Steg, der die Bewohner des Stadtteiles schneller und sicher über die Bahn in die Innenstadt bringt. Gerade weil dieses Gebiet sich so vergrößert soll an dieser Verbindung festgehalten werden.
1
1
2 1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 01.03.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
60.837
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 20.02.2014 | 19:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.