die Derchinger kommen zu Wort

Nach dem Sonntagsspaziergang im Stadtteil Derching fand nun die Wahlveranstaltung im dortigen Gasthof statt. Jetzt konnte Jeder die zuvor besehenen Probleme nochmals ansprechen und kommentieren. Begrüßt wurden die Gäste vom Ortsvorsitzenden Erwin Elbl. Auch hier stellte Bürgermeisterkandidat Thomas Kleist seine Absichten im Falle eines Wahlsieges den Gästen vor. Auch die Stadtratskandidaten wurden durch Stadtverbandsvorsitzenden Manfred Losinger und Derchings Stadtratskandidat und Ortsmatador Thomas Sedlmeyr aufgezählt. Dann meldeten sich die Derchinger zu Wort. So fehlt diesen noch eine Ausweisung für Bauland im Ort. Ansonsten werden die Jungen den Ortsteil verlassen und sich anderswo was suchen müssen. Hier wird auch noch das Ehrenamt groß geschrieben, doch immer weniger Zulauf und Nachwuchs findet sich auch im ländlichen Bereich.
Im Industrieviertel stört den Leuten das ungeplante Parken vieler großer LKWs, die somit die Straßen versperren. Wo gerade nicht geparkt wird, fahren viele Brummer auch zu schnell und man wünscht sich die Aufstellung von Radargeräten und eine Verkehrszählung.
Obwohl es diesen Winter kaum Schnee gab, ist seit gefühlten 6 Monaten die alte Bergstraße gesperrt und sorgt für viele weite Wege um vom Unteren Dorf zum oberen Dorf zu kommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.