Albert Füracker MdL als Gastredner in Friedberg/Wulfertshausen

Auch Altlandrat Theo Körner war mit seiner Frau gekommen
Friedberg: Neujahrsempfang | Zu einem Neujahrsempfang im Pfarrzentrum Wulfertshausen hatten der Stadtverbandsvorsitzende Manfred Losinger und Kreisvorsitzender Peter Tomaschko bei einem kleinen Imbiss geladen und man ließ sich nicht lang bitten.
Hausherr Manfred Losinger begrüßte auch dieses Jahr mit nachdenklichen Worten und stellte das neue Jahr als eine Fahrt auf der Autobahn vor, mit Staus und Abzweigungen. Man hat sein Ziel und hofft es sicher zu erreichen. Er wünschte darum seinen Gästen, an ihrem gestecktes Ziel am Ende des Jahres sicher anzukommen.
Auch der Kreisvorsitzende Peter Tomaschko MdL sprach einige Grußworte und Beide freuten sich den Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Albert Füracker MdL als Gastredner willkommen heißen zu dürfen.
Der Staatssekretär zog dann auch alle mit einer kurzweiligen launigen Rede in seinen Bann. Kurz stellte er sich noch vor. So durchlief er sämtliche kommunalen Ebenen, war Gemeinderat in seiner Heimatgemeinde sowie Kreisrat im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz. Er fungierte als stellvertretender Bürgermeiste und stellvertretender Landrat. Bei der JU war er der Stellvertreter von seinem jetzigen Chef Markus Söder. Nebenbei stellte er fest, dass auch der Papst ein Stellvertreter ist und er somit zufrieden sein darf mit seinem Stellvertreterlos. ;-)
Er schätzte die Anstrengungen im Wittelsbacher Land und sprach den Verantwortlichen ein großes Lob aus. In der Landespolitik sprach er unter anderem zur Digitalisierung und zum Breitbandausbau, eines der Top-Themen in Bayern. Für Datensicherheit sorgt der Bayern-Server. Mit diesem Sicherheitsstandard ist Bayern unter den deutschen Bundesländern führend, so Füracker. Ernst war ihm die Terrorbekämpfung und einer Verschärfung der Gesetze und einer Aufstockung der Polizei
Landrat Dr. Klaus Metzger bedankte sich zum Schluss bei Albert Füracker wie auch bei den Zuhörern und bat nun, sich den vorbereiteten Happen anzunehmen. Beim reichlich bestückte Buffet kam natürlich die Unterhaltung kam nicht zu kurz.
1
2 2
1
1
1
1
2 2
1 2
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 27.01.2015 | 17:55  
60.892
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 27.01.2015 | 18:41  
47.899
Christl Fischer aus Friedberg | 28.01.2015 | 14:42  
19.476
Erika Bf aus Neusäß | 09.02.2015 | 00:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.