Der Mond und das Beschneiden und Pflanzen von Bäumen und Weinstöcken

Friedberg: Hildegard v. Bingen | Der Mond und das Beschneiden und Pflanzen von Bäumen und Weinstöcken

" ... Das Beschneiden und Pflanzen erfolgt besser bei abnehmendem als bei zunehmendem Mond.. , wegen des aufsteigenden und überschüssigen Saftes beim zunehmenden Mond, schlagen sie nicht so gut Wurzeln und wachsen nicht so gut heran und kümmern dahin.. , und viel Saft fließt aus ihnen heraus ... "

Die Regel nach Hildegard: Schneiden Sie im März ihre Bäume und Weinstöcke bei abnehmendem Mond, damit sie nicht zu sehr Saft verlieren und mehr Fruchtfülle aufweisen können. Das Pflanzen von Bäumen erfolgt das ganze Jahr immer- bei abnehmendem Mond, um so besseres Wurzelwachstum zu fördern.
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
58.791
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 30.03.2015 | 17:16  
5.025
Lothar Wobst aus Wolfen | 30.03.2015 | 17:18  
48.518
Christl Fischer aus Friedberg | 30.03.2015 | 17:23  
48.518
Christl Fischer aus Friedberg | 30.03.2015 | 17:24  
52.135
Werner Szramka aus Lehrte | 30.03.2015 | 17:52  
62.206
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 30.03.2015 | 23:12  
19.683
Erika Bf aus Neusäß | 30.03.2015 | 23:24  
48.518
Christl Fischer aus Friedberg | 31.03.2015 | 19:04  
15.176
Gerhard Priester aus Daleiden | 01.04.2015 | 07:00  
48.518
Christl Fischer aus Friedberg | 01.04.2015 | 12:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.