Zehn BücherKisten für Friedberg

Der BücherSchrank erhält Nachwuchs: Seine Initiatoren, Wolfram Grzabka und Gabriela Palm werden - kostenlos - zehn BücherKisten an Unternehmen in Friedberg ausgeben, die diese in ihren Räumen aufstellen können. Eine Erstausstattung mit lesenswerter Lektüre enthalten die schicken grauen Holzboxen im Format 40x30x20 Zentimeter bereits. Grzabka: „Angesprochen sind natürlich Betriebe, die einen hohen Publikumsverkehr mit längerer Aufenthaltsdauer haben, wie z.B. Cafés, Gaststätten, Praxen etc.” Diese können sich mit der Werbeagentur grzabka creative in Friedberg in Verbindung setzten, die auch diesmal wieder die Aktion realisiert hat (Kontakt: email@grzabka.com). Der BücherSchrank werde nämlich so gut angenommen, dass, so Grzabka, „ein weiteres öffentliches Angebot an frei verfügbarer Lektüre bestimmt gut ankommt: Zum tauschen, leihen und lesen!”
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 03.12.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.