Was für ein Konzert!

Sensationeller Abend in voll besetzter Stadthalle.

Thema "Musical" kommt super an.

Was war das für ein tolles Konzert! Volle Hütte. Die Stadthalle war bis auf den letzten Platz gefüllt. Standing Ovations am Ende des Konzertes. Zwei spielfreudige Orchester. Genau diese Spielfreude übertrug sich auf das Publikum. Schon das B-Orchester begeisterte mit seiner Aufführung zu den Melodien der Blues Brothers. Eine tolle Show!
Wieder hervoragend gedrehte Filme. Diesmal vier Kurzfilme als Einstimmung auf Musicals. Allen voran ein großes Danke an Patrick Gabler. Das große A-Orchester überzeugte mit hervorragender Interpretation der Melodien zu Anatevka, Miss Saigon, Tanz der Vampire, Elisabeth, Lion King, Phantom der Oper und Les Miserables. Dank an die tollen Sängerinnen Elisabeth Treffler und Lea Steinke. Den glanzvollen Schlusspunkt setzte aber ein Mitglied der Juka in seiner neuen Rolle als Sänger. Mit "Minnie the moocher" musste er gleich zweimal ran. Das Publikum toste. Gut gemacht Sebastian Thon.
Also das hat Spaß gemacht. Im nächsten Jahr wieder. Diesmal am 1 April 2017.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 02.04.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.