Pfarrei St. Jakob Friedberg und CAB Offene Behindertenarbeit gemeinsam im Rheinland

Fünf Tage lang gingen die Pfarrei St. Jakob und die Offene Behindertenarbeit der CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH (CAB) aus Friedberg auf Reisen. Mit einem rollstuhlgerechten Reisebus steuerte eine Reisegruppe mit 38 Personen Koblenz an. Damit hatte der Friedberger Stadtpfarrer Markus Hau sein Versprechen wahr gemacht, das Rheinland zu zeigen. Sachkundig und mit vielen Anekdoten gewürzt - aber auch mit besinnlichen Momenten - führte er durch seine rheinland-pfälzische Heimat.
Mit einem Stadtrundgang in Koblenz, einer Seilbahnfahrt auf die Festung Ehrenbreitstein, der Besichtigung von Köln mit seinem Dom und einer Schifffahrt zur Lorelei wurde ein reichhaltiges Programm absolviert. Dass die Rheinländer auch zu feiern wissen, zeigten sie beim „Deppekochefest“ in der Koblenzer Altstadt.

Nach einem Gottesdienst im Dom von Worms konnten der Friedberger Stadtpfarrer und Gerhard Frick von der Offenen Behindertenarbeit auf der Rückfahrt eine zufriedene Bilanz ziehen: „Das waren wirklich schöne Tage des gemeinsamen Miteinanders“.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 07.11.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.