Karfreitag gibt es Karpfen

Friedberg: Ostern | Zwei Tage vor Karfreitag wurde bei uns der große Weiher ausgelassen und die Karpfen darin zum Verkaufen in unserer gefüllten Badewanne und der Mengmulde im Hof angeboten. Das war für uns Kinder immer aufregend, die Karpfen so deutlich in dem klaren Wasser zu sehe und auch anfassen zu könnenn. Über Nacht wurden sie abgedeckt, sonst hätten wir sie am anderen Tag außerhalb der Wanne im Hof springen sehen ;-) und zusammengesammelt werden. Sie waren glitschig und doch konnte man sich an ihren aufgestellten Schuppen ganz schön wehtun. Wenn wir dann das Hoftor aufmachten, kamen die Hausfrauen um ihren Karpfen für Karfreitag auszusuchen. Alle Karpfen, die wir nicht verkauften, durften bis kurz vor Weihnachten in den wieder eingelassenen Weiher zurück.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
24.115
Willi Hembacher aus Affing | 03.04.2015 | 14:19  
47.889
Christl Fischer aus Friedberg | 03.04.2015 | 14:25  
27.792
Gundu la aus Mannheim | 03.04.2015 | 20:50  
47.889
Christl Fischer aus Friedberg | 04.04.2015 | 12:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.