Friede! Auf Erden? - Ein Friedenskonzert zum Tag der Deutschen Einheit

Von links: Moderator R. Ph. Kais, R. Plomer, A. Simeon, J. Goll und S. Wiedemann nach dem erfolgreichen Konzertabend (Foto: privat)
Vor einer beeindruckenden Schar von Zuhörern gelang es den Musikern von Vocalissimo am Tag der Deutschen Einheit, den Friedensgedanken musikalisch umzusetzen.

Es wurde den Besuchern schnell klar, dass nicht nur klassische Stücke diese Friedenssehnsucht vermitteln. Auch in der Popmusik kommt der Friedensgedanke sehr oft zum Ausdruck.

"Imagine", "All you need is love", "Wind of change" standen dem "Agnus Dei" von Samuel Barber und anderen klassischen Werken gegenüber. Lang anhaltender Applaus während und nach dem Konzert zeugte davon, dass sowohl die Musik als auch die Botschaft beim Hörer ankamen. Text: Roland Plomer
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.