Ein musikalisches Feuerwerk beim Silvesterkonzert

Der Akkordeonist Sebastian Hummel (rechts) im Duett mit Alexandrina Simeon (links)
Vor vollem Haus fand auch dieses Jahr wieder das Silvesterkonzert in der Wallfahrtskirche Herrgottsruh in Friedberg statt.

Ein musikalischer Cocktail - bestehend aus Mozarts "Alla turca", dem "Czardas" von Monti, dem "Pachelbel Kanon" sowie Songs von G. Gershwin u.a. Stücken - bildete den ersten Teil des Abends.

Ein sehr nachdenklicher Text zum Thema FRIEDEN, musikalisch unterlegt mit Chopins Trauermarsch, wurde zu Beginn des zweiten Teils von Wallfahrtsdirektor P. S. Ph. Geißler vorgetragen. Danach standen Friedenslieder verschiedenster Kontinente bzw. Religionen auf dem Programm. Klezmermusik mit Liedern wie "Shalom chaverim - Hava nagila hava - Hevenu shalom" stand Beethovens "Freude schöner Götterfunken" in der Originalversion bzw. in der englisch verjazzten Form "Joyful, joyful" sowie Gospelgesängen gegenüber.

Mit einem ruhigen, besinnlichen "dona nobis pacem" wurde das Publikum in die Silvesternacht verabschiedet. Text und Bilder: Roland Plomer
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.